Mannheim

Die Planken von 1866 bis 2007

Eröffnet wurde die Fußgängerzone in der Heidelberger Straße 1975. Nach mehr als 40 Jahren und 30 Millionen Euro Umbaukosten ist Mannheims bedeutendste Einkaufstraße wieder auf Höhe der Zeit. Ein Blick in die Vergangenheit.

Bild 1 von 25

Die undatierte Aufnahme zeigt einen Blick vom Wasserturm in die Planken. Im Hintergrund ist etwas links von der Mitte das BASF-Hochhaus zu erkennen.

© MM-Archiv

Bild 2 von 25

1936 war Tack noch im Quadrat P 6 zuhause.

© MM-Archiv

Bild 3 von 25

Kunden auf Schnäppchenjagd Ende der 1950er Jahre bei Engelhorn.

© MM-Archiv
AdUnit urban-gallery1

Bild 4 von 25

Das Warenhaus Schmoller 1910 in P 1 am Paradeplatz.

© MM-Archiv

Bild 5 von 25

Kränze als weihnachtliche Vorboten in den 1950er Jahren.

© MM-Archiv

Bild 6 von 25

Blick auf die Quadrate P 6 und P 7 in den 1950er Jahren. Den Wasserturm deckt damals noch ein Notdach.

© MM-Archiv

Bild 7 von 25

Einkaufsbummel im Jahre 1956 in Höhe des Quadrats P 4. Das Kino ist auch heute noch dort.

© MM-Archiv

Bild 8 von 25

Zwei Gebäude im Quadrat P 7, die schon lange nicht mehr stehen. Das Bild entstand etwa 1866.

© Marchivum

Bild 9 von 25

Etwa aus dem Jahr 1880 stammt dieses Bild, das die Fassaden des P 7-Quadrats zeigt.

© Marchivum

Bild 10 von 25

Etwa aus dem Jahr 1880 stammt dieses Bild, das die Fassaden des P 7-Quadrats zeigt.

© Marchivum
AdUnit urban-gallery2

Bild 11 von 25

Noch frei vom Verkehr sind die Planken und der Kaiserring auf diesem Bild von 1895.

© Marchivum

Bild 12 von 25

Das Jahr 1920. Schon damals fuhren die Straßenbahnen über die Planken, die noch von teilweise prächtigen Gebäuden gesäumt waren.

© Marchivum

Bild 13 von 25

Das Quadrat P 7 mit dem Alhambra-Kino auf der rechten Seite. Das Lichtspielhaus war dort bis in die 1990er Jahre beheimatet.

© Marchivum

Bild 14 von 25

Für viele Mannheimer noch ein vertrautes Bild: Die Planken Mitte der 1990er Jahre.

© MM-Archiv

Bild 15 von 25

Die neu gesetzten Bäume sind Ende 1974 noch eingepackt.

© MM-Archiv
AdUnit urban-gallery3

Bild 16 von 25

OB Ratzel sticht zur Eröffnung am 4. April 1975 das Fass an.

© MM-Archiv

Bild 17 von 25

Mai 1974, wenige Tage vor Beginn des Umbaus zur Fußgängerzone.

© MM-Archiv

Bild 18 von 25

Szenen in einem Straßencafé in den 1980er Jahren.

© MM-Archiv

Bild 19 von 25

Plastikstühle, gestreifte Schirme und weite Hosen: Ein Einkaufsbummel auf den Planken in den 1970er Jahren.

© MM-Archiv

Bild 20 von 25

Moderne Architektur: Das „Weltstadthaus“ von Peek & Cloppenburg des Stararchitekten Richard Meier, das 2007 fertiggestellt wurde.

© Rinderspacher

Bild 21 von 25

Telefonzellen wie in den 1970er Jahren (links hinter dem Baum) gibt es heute auf den Planken nicht mehr. Dafür sind heutzutage die Haltestellen überdacht.

© MM-Archiv

Bild 22 von 25

So sah das frisch verlegte Pflaster im Juli 1974 aus. Auch damals schon wechselten sich verschiedene Farben ab.

© MM-Archiv

Bild 23 von 25

Das „Tee-Eck“, eine Plastik des Bildhauers und Malers Ernst Kunz Ende 1974 vor Teppich Engelhardt.

© MM-Archiv

Bild 24 von 25

Die Zufahrt auf die Planken vom Ring aus ist schon gesperrt. Absperrungen und Schilder weisen im Mai 1974 auf den bevorstehenden Umbau hin.

© MM-Archiv

Mehr zum Thema

Sauberkeit (mit Fotostrecke)

Stadt ändert Putzverfahren auf den Mannheimer Planken

Ist das der entscheidende Schritt? Nach der Kritik von Handelsvertretern und Gastronomen an der fehlenden Sauberkeit in den Planken will die Verwaltung jetzt nachbessern.

Veröffentlicht
Von
Christian Schall
Mehr erfahren
Mannheim

So haben die Planken ihr Gesicht verändert

Neues Pflaster, modernes Mobiliar - die folgenden Fotos zeigen die wichtigsten Veränderungen und neuen Gestaltungselemente der umgebauten Planken im Detail.

Veröffentlicht
Bilder in Galerie
9
Mehr erfahren
Mannheimer Innenstadt

Baustellenmanagerin spricht über Planken-Umbau

Der zweijährige Planken-Umbau war nicht nur für Anwohner, Kunden und Einzelhändler eine Geduldsprobe. Als Baustellenmanagerin der Stadt Mannheim war Anja Ehrenpreis direkte Ansprechpartnerin. Im Interview spricht sie über die ...

Veröffentlicht
Von
Christian Schall
Mehr erfahren
Ende der Bauarbeiten auf den Planken

Großes Fest zur Neueröffnung

Nach rund zwei Jahren Großbaustelle mit erheblichen Einschränkungen für Anwohner, Kunden und den ansässigen Betrieben wird die Fertigstellung der Planken mit einem großen, zweitägigen Fest gefeiert.

Veröffentlicht
Von
Christian Schall
Mehr erfahren
Sauberkeit

Hohe Strafen gegen Sünder

Die Stadt legt in der neugestalteten Fußgängerzone großen Wert auf Sauberkeit. Druck übt die Stadt mit erhöhten Bußgeldern aus.

Veröffentlicht
Von
Christian Schall
Mehr erfahren
Stadtgeschichte (mit Fotostrecke)

Von der „Alarmgass“ zum Ort für’s Flanieren und Flirten

Die Planken haben seit der Ära der Kurfürsten eine lange Entwicklung durchlaufen. Hier pulsiert das Leben, hier sind die wichtigsten Geschäfte, hier wird gefeiert – seit Jahrzehnten.

Veröffentlicht
Von
Peter W. Ragge
Mehr erfahren
Einzelhandel

„In den letzten zwei Jahren sehr gelitten“

Vor mehr als zwei Jahren haben die Bauarbeiten auf den Planken begonnen. Für die Kunden, noch viel mehr jedoch für die Einzelhändler eine gefühlte Ewigkeit, in der ihnen vieles abverlangt wurde.

Veröffentlicht
Von
Christian Schall
Mehr erfahren
Möblierung

Klare Regeln für Farben und Formen

Mit dem Umbau haben die Planken wieder ein einheitliches Erscheinungsbild bekommen. Vorbei sind die Zeiten, in denen es stellenweise einen Wildwuchs aus Vitrinen, Blumenkübeln oder Werbeständern gab.

Veröffentlicht
Von
Christian Schall
Mehr erfahren
Verkehr

Versenkbare Poller sollen Großparkplatz verhindern

Aufenthaltsqualität – die Planken sollen wieder zu einer Flaniermeile werden, in der die Bürger und Kunden gerne und vor allem lange verweilen. Nach dem Umbau ist jetzt beispielsweise der Auto- und Lieferverkehr im Visier.

Veröffentlicht
Von
Christian Schall
Mehr erfahren
Umbau

Elf Jahre geplant – und zwei Mal verschoben

Schon 2006 gibt es erste Überlegungen für eine „Verschönerung“ der Fußgängerzone. Finanzkrise und Baustellen-Belastung führen dazu, dass sich die Ausführung immer wieder verzögert.

Veröffentlicht
Von
Roger Scholl
Mehr erfahren
Porträt

Schmeckt nach Kindheit

Die Planken ohne Brezel-Verkauf? Undenkbar – jedenfalls für Mannheimer, die in der Nachkriegszeit aufgewachsen sind. Christa Bendick ist Vollzeit-Brezelverkäuferin.

Veröffentlicht
Von
Waltraud Kirsch-Mayer
Mehr erfahren

Bild 25 von 25

Fast ein gewohntes Bild vergangener Jahre, nur mit anderen „Baumaschinen“. Es zeigt die Pflasterarbeiten im Sommer 1974. Genau dieses Pflaster wurde jetzt ersetzt.

© MM-Archiv
AdUnit urban-gallery4

Thema : Mannheimer Planken

  • Seitenstraßen der Planken Mannheimer Innenstadt: Umbau in kleinen Schritten

    Im Februar will die Stadt mit der Neugestaltung der Planken-Seitenstraßen beginnen. Wegen der Corona-Pandemie geht die Stadt nun auf den Einzelhandel und die Gastronomie zu.

    Mehr erfahren
  • Mannheim Vor Geschäften nur vereinzelt Warteschlangen

    Der erste Einkaufssamstag in der Mannheimer Innenstadt nach den Lockerungen in der Corona-Krise ist aus Sicht der Polizei ohne Probleme verlaufen.

    Mehr erfahren
  • Silvester in Mannheim „Früher tuteten um Mitternacht die Schiffe“

    Der "Mannheimer Morgen" war die ganze Silvesternacht unterwegs. Das sind die Geschichten.

    Mehr erfahren