Newsticker Rhein-Neckar

Kolumnen

1. Block für Werbung geeignet (1. echter Block 10014/1978)

#mahlzeit

Kolumne #mahlzeit

Die katholische Kirche sollte sich an die Gläubigen verschenken

Die katholische Kirche sei an einem "toten Punkt" angekommen, schrieb Erzbischof Reinhard Kardinal Marx neulich an den Papst. Wie bitte, meint Kolumnist Stefan M. Dettlinger, und fordert: Verschenkt eure Kirche an die Gläubigen!

Veröffentlicht
Von
Stefan M. Dettlinger
Mehr erfahren
Kolumne #mahlzeit

Jogi Löw, R2-D2, CR7 und die Fußballeuropameisterschaft

In seiner Kolumne hadert Stefan M. Dettlinger mit der Geschwindigkeit der deutschen Fußballer und sucht nach Mitteln, diese zumindest am Bildschirm zu verbessern.

Veröffentlicht
Von
Stefan M. Dettlinger
Mehr erfahren
AdUnit urban-mobile1
Kolumne #mahlzeit

Ekel vor Menschen nach dem Ende des Lockdowns

Wie ist das, wenn nun nach den Lockerungen des Corona-Lockdowns wieder Kontakt zu den Mitmenschen möglich ist? Ekeln wir uns nach der langen Keimfreiheit vor unseren Mitmenschen? Das ist das Thema unserer Kolumne.

Veröffentlicht
Von
Stefan M. Dettlinger
Mehr erfahren
AdUnit urban-native1
Mehr #mahlzeit

Der Autor



Jeden Freitag, liebe Leserinnen und Leser, bieten wir Ihnen die literarische Kolumne #mahlzeit“ von Stefan M. Dettlinger. Erzählerisch und humoristisch diskutiert er darin bei Tischgesprächen über Gott und die Welt, über Religion, Kunst, Kulinarik, Kultur, Politik und Philosophie. Dettlinger, seit 2006 Kulturchef dieser Redaktion, lehrte Medienpraxis an der Musikhochschule Mannheim. Seit der Jugend schreibt er literarisch und publizierte 2016 den Roman „Linds letzte Laune“.
AdUnit urban-sidebar1
2. Block für Werbung geeignet (2. echter Block 10014/469)

Zeitzeichen

Zeitzeichen

Zum 85. Geburtstag: Verlässlich wie Ken Loach

Oft ist es ja so: Je älter man wird, umso mehr weiß man Verlässlichkeit zu schätzen. Der Brite Ken Loach ist als Filmemacher seit Jahrzehnten eine verlässliche Größe ...

Veröffentlicht
Von
Thomas Groß
Mehr erfahren
AdUnit urban-mobile2
Zeitzeichen

Klimaheuchler

Der Klimawandel ist doch eigentlich gar nicht so schlecht. Das zumindest ist der Eindruck, wenn man im Radio oder Fernsehen die aktuellen Wetterberichte hört.

Veröffentlicht
Von
Georg Spindler
Mehr erfahren
Zeitzeichen

Worauf sich Fans von Räuber Hotzenplotz freuen dürfen

Wem klangvolle Namen wie Dimpfelmoser, Petrosilius Zwackelmann und Hotzenplotz noch etwas sagen, wer dazu noch Kasperl und Seppel zu assoziieren vermag, der kann sich schon mal den 7. April 2022 vormerken.

Veröffentlicht
Von
Thomas Groß
Mehr erfahren
Mehr Zeitzeichen
3. Block für Werbung geeignet (3. echter Block 10014/1979)

Übrigens

Übrigens

Lästige Paketshopsuche

Julia Brinkmann findet es ganz schön lästig, auf Online-Flohmärkten zu verkaufen - vor allem, die Ware dann zu versenden. Aber immerhin macht sie dadurch neue Entdeckungen.

Veröffentlicht
Von
Julia Brinkmann
Mehr erfahren
AdUnit urban-mobile3
Glosse "Übrigens"

Kann man Ausgehen ins Café verlernen? JA!

Wie aus einer To-Go-Bestellung ein sich selbstserviertes Tablett wurde - und eine Horde Jugendlicher davon noch förmlich inspiriert wurde, beschreibt Redakteurin Lea Seethaler.

Veröffentlicht
Von
Lea Seethaler
Mehr erfahren
Glosse "Übrigens"

Wenn die Adria die Erinnerung an bessere Fußball-Zeiten weckt

Immer wenn Martin Geiger an der Kultpizzeria in der Neckarstadt vorbeiläuft, erinnert er sich an ein legendäres Spiel: Das WM-Finale 2014.

Veröffentlicht
Von
Martin Geiger
Mehr erfahren
Mehr Übrigens
AdUnit urban-sidebar2
4. Block für Werbung geeignet (4. echter Block 10014/1747)

"De Kall mähnt..."

Mundart

Zeisch im Hausgøng!

"Isch krigg Platzøngschd!" "mähnt" unser Mundartkolumnist Kall und beklagt sich über "Gschdellasch unn Krempl" in Treppenhäusern und das einnehmende Wesen jugendlicher Nachbarn.

Veröffentlicht
Von
Ralf-Carl Langhals
Mehr erfahren
AdUnit urban-mobile4
Mundartglosse

Kurpelza Ortsnømä: Mønnem, Wøinem unn Schriese

"Du musch wissä, wodä wøhnsch!", "mähnt" unser Mundartkolumnist Kall heute. Er und seine Leser beschäftigen sich mit den Ortsnamen der Kurpfalz - und vor allem deren authentischer Aussprache.

Veröffentlicht
Von
Ralf-Carl Langhals
Mehr erfahren
Dialekt

Mønnema Cørona Moral unn die Wärdschafd

Unser Mundartkolumnist Kall freut sich auf ein Bier mit Kumpels - dann entspinnt sich zwischen Testgebahren und Corona-Regeln eine Moraldebatte: "Wass ä Schrearei!"

Veröffentlicht
Von
Ralf-Carl Langhals
Mehr erfahren
Mehr vom "Kall"

Dossier De Kall mähnt - Mundartglosse

Alles zum Thema
5. Block für Werbung geeignet (5. echter Block 10014/1761)

"Mein grünes Leben"

Tipps & Tricks im Grünen

"Mein grünes Leben": Garten-Blog von Daniela Hoffmann

Wo Grün wächst, entstehen Lieblingsplätze. Auf dem Balkon. Im Garten. Auf Fensterbänken. Im Garten-Blog „Mein grünes Leben“ gibt’s Neues aus Daniela Hoffmanns - bisweilen etwas wilden - Familiengarten sowie Tipps und Deko-Ideen.

Veröffentlicht
Von 
Daniela Hoffmann
Mehr erfahren
AdUnit urban-mobile5
Garten-Kolumne

Mit Wasserpflanzen kann der Teich aufblühen

Sumpf- und Unterwasserpflanzen verschönern den Gartenteich nicht nur, sondern erfüllen auch wichtige Funktionen. Sie produzieren Sauerstoff, halten Algen in Schach und dienen den Fischen als Platz zum Ablaichen.

Veröffentlicht
Von
Daniela Hoffmann
Mehr erfahren
Garten-Kolumne

Kreative Pflanzkübel aus Gummistiefeln, Töpfen oder Autoreifen

Ausgediente Gegenstände zu Pflanzkübeln umzufunktionieren, ist nicht nur dekorativ: Im eigenen Kübel kann auch jede Pflanze mit den Nährstoffen und der Erde versorgt werden, die sie benötigt.

Veröffentlicht
Von
Daniela Hoffmann
Mehr erfahren
Mehr aus "Mein grünes Leben"

Die Autorin

  • Daniela Hoffmann ist seit 2001 Redakteurin beim „Mannheimer Morgen“ und lebt in der Pfalz auf einem ehemaligen Winzerhof. Dort ist Gärtnern zu ihrem Hobby geworden. Von Pflanz-Experimenten mit ihrer Familie und
  • Begegnungen mit Gärtnern, Floristen, Landwirten und Naturschützern erzählt sie in ihrer Kolumne.
  • Mehr unter www.morgenweb.de/garten-blog

 

AdUnit urban-sidebar3
6. Block für Werbung geeignet (6. echter Block 10014/1980)

Denken und Fühlen

Glosse "Übrigens"

Wenn die Adria die Erinnerung an bessere Fußball-Zeiten weckt

Immer wenn Martin Geiger an der Kultpizzeria in der Neckarstadt vorbeiläuft, erinnert er sich an ein legendäres Spiel: Das WM-Finale 2014.

Veröffentlicht
Von
Martin Geiger
Mehr erfahren
AdUnit urban-mobile6
Kinderfrage

Was passiert bei einem Gewitter?

Ein zuckender Blitz erhellt den Himmel, dann kracht der Donner. Früher hielten die Menschen Gewitter für eine Strafe Gottes. Heute weiß man, wie sie entstehen.

Veröffentlicht
Von
Katharina Koser
Mehr erfahren
Mehr Denken und Fühlen