Newsticker Rhein-Neckar

Politik

Politik

Innenminister sagen Antisemitismus den Kampf an

Rust (dpa) - Sie wollen den Antisemitismus härter bekämpfen und genauer analysieren: Die Innenminister von Bund und Länder haben sich auf ein entschlosseneres Vorgehen gegen antisemitische Straftäter geeinigt. Das verkündeten sie ...

Veröffentlicht
Mehr erfahren
1. Block für Werbung geeignet
Politik

Präsidentenwahl im Iran beendet - Machtwechsel erwartet

Teheran (dpa) - Die Präsidentenwahl im Iran ist nach 19 Stunden beendet. Gewählt wurde ein Nachfolger für Präsident Hassan Ruhani, der nach zwei Amtsperioden nicht mehr antreten durfte. Stimmberechtigt waren mehr als 59 Millionen ...

Veröffentlicht
Mehr erfahren
AdUnit urban-mobile1
Corona

In Richtung Herdenimmunität

Im sechsten Monat nach dem Start der Corona-Impfkampagne in Deutschland hat die Hälfte der Bevölkerung mindestens eine erste Dosis erhalten. Die Quote der erstgeimpften Bürgerinnen und Bürger lag nach Angaben des Robert ...

Veröffentlicht
Von
Gisela Gross
Mehr erfahren
Pandemie

Bolsonaros Pokerspiel geht nicht auf

In wenigen Tagen wird Brasilien die Schallmauer von 500 000 Covid-Toten durchbrechen. Umgerechnet auf die Bevölkerungszahl von etwa 200 Millionen Menschen bedeutet das: Eine oder einer von 400 Brasilianerinnen und Brasilianern ...

Veröffentlicht
Von
Tobias Käufer
Mehr erfahren
Stuttgart

Präsenz der Polizei zeigt Wirkung

Freitagabend, kurz vor 20 Uhr. Die Stuttgarter Innenstadt ist belebt wie in Vor-Corona-Zeiten. Mannschaftsfahrzeuge der Polizei sind an mehreren Ecken in der Innenstadt gut sichtbar positioniert. Polizeibeamte lassen sich in ...

Veröffentlicht
Von
Ulrike Bäuerlein
Mehr erfahren
ZEW-Studie

Forscher sehen gute Fortschritte bei Digitalisierung im Südwesten

Die Corona-Pandemie hat die Digitalisierungsstrategie der baden-württembergischen Landesregierung enorm beschleunigt. Die aktuelle Studie des ZEW Mannheim zeigt aber auch: In Schulen besteht Nachholbedarf.

Veröffentlicht
Von
Peter Reinhardt
Mehr erfahren
AdUnit urban-native1
Servicebereich (ID 132) für Werbung geeignet

Dossier Landtagswahl 2021 Baden-Württemberg

Alles zum Thema
AdUnit urban-sidebar1

Thema : Coronavirus

  • Gastronomie Große Verwirrung um Übertragung der EM-Spiele in Mannheim

    Wer als Gastronom in Mannheim seinen Gästen im Außenbereich EM-Spiele zeigen will, muss einen Antrag stellen. Das sorgte bei vielen Wirten für Frust. Am Freitag lenkte die Stadt ein. Besser sind die Regeln trotzdem nicht.

    Mehr erfahren
  • Interview (mit Video) Komiker Tim Poschmann über Beschwerdebriefe, Heidelbergerinnen und seinen "Winzer Bu"

    Der Ludwigshafener Tim Poschmann startet mit seiner Kunstfigur "Winzer Bu" im Internet voll durch. Nun kommen auch Angebote von außerhalb der Pfalz und das nächste Programm soll auch noch dieses Jahr erscheinen.

    Mehr erfahren
  • Thema des Tages Curevac-Impfstoff fällt durch

    Während in ganz Deutschland die Corona-Regeln gelockert werden, gibt es eine problematische Nachricht beim Thema Impfen: Für den Tübinger Impfstoff-Hersteller Curevac sind die Hoffnungen auf eine Zulassung des Vakzins CVnCoV schwindend gering. Curevac hatte mitgeteilt, dass sein Kandidat in einer Zwischenanalyse nur eine Wirksamkeit von 47 Prozent gegen eine Covid-19-Erkrankung erzielt habe. Damit habe er vorgegebene Kriterien nicht erfüllt. Nach dem Rückschlag dämpft der Verband forschender Arzneimittelhersteller (vfa) die Hoffnung auf eine Zunahme der Wirksamkeit im weiteren Studienverlauf. Die EU hatte 220 Millionen Dosen des Curevac-Impfstoffs vorbestellt, Deutschland sollte 24,5 Millionen Dosen erhalten. Doch aus Sicht der EU-Kommission und des vfa stellt dieser Rückschlag keine Bedrohung für das Ziel dar, bis Ende Juli 70 Prozent der erwachsenen EU-Bevölkerung zu immunisieren. Weil sich der Bund über die staatseigene Bank KfW im Sommer 2020 mit 300 Millionen Euro an dem Unternehmen beteiligt hatte, wird nun Kritik laut, da diese Investition vom Steuerzahler getragen wurde und der Aktienwert des Unternehmens massiv eingebrochen war. Schärfere Regeln in Heidelberg Unterdessen hat das Kultusministerium Baden-Württemberg am Donnerstag bekannt gegeben, dass Schülerinnen und Schüler ab Montag im Unterricht keine Maske mehr tragen müssen. „Angesichts der niedrigen Inzidenz und der Absicherung über die Testpflicht, durch die jeder und jede an den Schulen zweimal wöchentlich getestet wird, können wir die Maskenpflicht vorsichtig lockern“, sagt Kultusministerin Theresa Schopper (Grüne). Diese Regelung gilt für alle Schulformen und für Stadt- und Landkreise – wenn die Sieben-Tage-Inzidenz unter 35 liegt. Das ist in Mannheim der Fall. Der Wegfall der Maske ist nur möglich, wenn es in den vergangenen zwei Wochen keinen Corona-Fall an der Schule gab. Auf Fluren oder in Toiletten muss der Mund-Nasen-Schutz weiter getragen werden. Während für Lehrkräfte, Eltern und Beschäftigte das Abstandsgebot weiterhin gilt, werden Schüler davon befreit. Die Testpflicht bleibt bestehen, ebenso Hygieneregeln und Vorgaben zum regelmäßigen Lüften. Schulleiterinnen und Schulleiter, Eltern sowie die Mannheimer Schülerschaft begrüßen die Lockerungen im Gespräch mit dieser Redaktion, warnen jedoch auch davor, die Pandemie trotz niedriger Inzidenz-Zahlen zu unterschätzen. In Ludwigshafen geht das Klinikum ab Montag erste Öffnungsschritte. So wird nach Angaben des Geschäftsführers Hans-Friedrich Günther das generelle Besuchsverbot aufgehoben, für ambulante Patienten entfällt die Testpflicht. Am 28. Juni wird die Geburtshilfe wieder in Betrieb genommen, die zeitweise eingestellt worden war. Auflagen verschärft werden hingegen in Heidelberg: Weil es in der Innenstadt sowie auf der Neckarwiese immer wieder zu unschönen Szenen kommt, hat die Stadt eine neue Allgemeinverfügung erlassen. Darin werden die Spielregeln zum nächtlichen Alkoholverkauf und Konsum an beliebten Plätzen verschärft – zumindest ab diesem Freitag an den Wochenenden. (mit jei/sin)

    Mehr erfahren
2. Block für Werbung geeignet (2. echter Block 10014/119)

Kommentare

Kommentar Russland, ein schwieriger Partner

Im Zuge des 80. Jahrestags des Deutschen Überfalls auf die Sowjetunion kommentiert Michael Backfisch die Beziehung zwischen Deutschland und Russland: Wir brauchen Offenheit, Kritik - aber auch Kooperation, findet er.

Veröffentlicht
Mehr erfahren
AdUnit urban-mobile2

Kommentar Curevac scheitert, die Delta-Variante kommt - Weitsicht ist gefordert

Joana Rettig findet, Gesundheitsminister Jens Spahn hatte recht: Wir werden viel verzeihen müssen. Es darf nicht noch mehr werden, daher ist Weitsicht gefragt - aber keine Panikmache.

Veröffentlicht
Kommentar von
Joana Rettig
Mehr erfahren

Kommentar Zeitenwende

Michael Backfisch begrüßt, dass der Kuschelkurs zwischen Wladimir Putin und Ex-US-Präsident Donald Trump am Genfer See beendet wurde

Veröffentlicht
Kommentar von
Michael Backfisch
Mehr erfahren
Mehr Kommentare

Meinung

Es gibt vielfältige Blickwinkel auf die spannenden, aktuellen Themen unserer Zeit - in der Region und weltweit.

Ihre Meinung / Leserbriefe

Kommentare aus unseren Redaktionen

Debatten-Beiträge unserer Gastautoren

 

Landtagswahl

Lokales Kommentar: Stefan Proetel über das starke Abschneiden der Grünen und die Rolle der Masken-Affäre

Für Stefan Proetel, Ressortleiter Lokales und Regionales, war der Erfolg der Grünen in Mannheim keine große Überraschung. Im Video erklärt er, warum - und welche Rolle die Masken-Affäre der CDU für den Wahlausgang gespielt hat. - ...

Veröffentlicht
Laufzeit
Mehr erfahren
3. Block für Werbung geeignet (4. echter Block 10014/1668)

Faktencheck

Faktencheck

Initiative gegen Grüne: Was ist dran an den «Verboten»?

Berlin (dpa) - Mit Anzeigen in Tageszeitungen und auf Websites deutscher Medien nimmt die Lobbyorganisation Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) das Wahlprogramm der Grünen und ihrer Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock ...

Veröffentlicht
Mehr erfahren
AdUnit urban-mobile3
Faktencheck

Mit dem Fahrrad durch die Stadt: populäre Irrtümer

Berlin (dpa) - Homeoffice, Lockdown und Kontaktbeschränkungen: Seit dem Beginn der Corona-Krise sind viele Menschen auf das Fahrrad umgestiegen.

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Faktencheck

Allein auf weiter Flur: Wie sinnvoll sind Ausgangssperren?

Berlin (dpa) - Sie gehören zu den umstrittensten Punkten im neuen Infektionsschutzgesetz: Wie sinnvoll sind die nächtliche Ausgangsbeschränkungen?

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Mehr Faktenchecks

Meistgelesene Artikel

  1. Baden-Württemberg will Corona-Regeln bei Inzidenz unter 10 lockern

    Fast die Hälfte der Baden-Württemberger ist zumindest einmal geimpft. Die Corona-Zahlen sinken stetig, Sorgen macht nur die ansteckendere Delta-Variante. Dennoch soll es mehr Freiheiten geben.

    Veröffentlicht
    Von
    dpa/lsw
    Mehr erfahren
  2. Dietmar Hopp investiert weitere 12,5 Millionen in Heidelberg Pharma

    Die Heidelberg Pharma AG gibt neue Aktien an einen ausgewählten Kreis von Investoren aus. 20 Millionen Euro konnte das Unternehmen damit einsammeln. Einer der Investoren ist der SAP-Mitgründer Dietmar Hopp.

    Veröffentlicht
    Von
    Joana Rettig
    Mehr erfahren
  3. Hopp-Unternehmen Curevac: Der Sturz einer Lichtgestalt

    Zu Beginn der Krise lagen alle Hoffnungen auf dem Impfstoff-Hersteller Curevac. Doch Woche für Woche ging Vertrauen verloren. Und dann der Fall: Die Chance auf eine Zulassung ist gering.

    Veröffentlicht
    Von
    Joana Rettig
    Mehr erfahren
  4. Ermittlungen nach missglückter Protestaktion vor EM-Spiel

    Ein Greenpeace-Aktivist muss kurz vor Anpfiff des EM-Spiels zwischen Deutschland und Frankreich mit einem Motorschirm mitten im Stadion notlanden. Zwei Menschen werden verletzt. Es hagelt Kritik von allen Seiten.

    Veröffentlicht
    Von
    dpa
    Mehr erfahren
  5. So sieht das neue RNF aus

    Vier Monate lang hat sich ein Team um den Heidelberger Mäzen Manfred Lautenschläger Gedanken darüber gemacht, wie sich das RNF nach der dritten Insolvenz aufstellen will. Jetzt steht das Konzept - am 1. Juli geht es los.

    Veröffentlicht
    Von
    Alexander Jungert
    Mehr erfahren
AdUnit urban-sidebar2

Thema : Landtagswahl 2021 Baden-Württemberg

  • Bildung Grundschulempfehlung - Mannheimer Studie erschreckt Politiker

    Eine vom ZEW erstellte Untersuchung sorgt in der baden-württembergischen Bildungspolitik für Aufregung. Demnach verbessert eine verpflichtende Grundschulempfehlung die Leistung von Viertklässlern, sorgt aber auch für viel Stress.

    Mehr erfahren
  • Länder Augen zu und durch

    Der Befund ist überraschend. Als die Lehrer noch mit der verbindlichen Grundschulschulempfehlung über die Wahl der weiterführenden Schule entschieden haben, haben die Viertklässler mehr Mathe und Deutsch gelernt – und zwar unabhängig vom Druck der Eltern. Deshalb waren die Leistungen in den beiden Kernfächern deutlich besser, bevor Grün-Rot vor bald zehn Jahren die Schulwahl in die Hände der Eltern legte. Der Preis war allerdings, dass die Zehnjährigen mehr Stress hatten. Vor- und Nachteile liegen mit der neuen Untersuchung für Baden-Württemberg und Sachsen-Anhalt klar auf der Hand. Eigentlich müssten die Bildungspolitiker froh sein, auf der Basis von wissenschaftlichen Erkenntnissen das Für und Wider einer so zentralen Frage diskutieren zu können. Das Gegenteil ist der Fall. Die Beteiligten verschließen die Augen und tun so, als wäre nichts geschehen. Nach dem Abrutschen ins bundesdeutsche Mittelmaß wäre es doch gerade in Baden-Württemberg notwendig, jeden Stein umzudrehen. Aber die Schulpolitiker trauen sich nicht mehr, Eltern auch mal unangenehme Wahrheiten zuzumuten. Stattdessen wiederholt sich das immer gleiche Muster: Wenn Fakten zur eigenen Ideologie passen, werden sie ins eigene Weltbild übernommen. Widersprechen sie, werden sie ignoriert. Eigentlich geht es doch um das Beste für die Schüler. Da muss man abwägen, ob langfristig schulischer Erfolg nicht wichtiger ist als weniger Stress in den Monaten vor der Entscheidung über die weiterführende Schule.

    Mehr erfahren
  • Regierungsbildung in Baden-Württemberg Grün-Schwarz, die Zweite

    Am Dienstag wählte der Landtag die Grünen-Politikerin Muhterem Aras erneut zur Parlamentspräsidentin. Am Nachmittag unterzeichneten die Spitzen von Grünen und CDU ihren Koalitionsvertrag.

    Mehr erfahren
4. Block für Werbung geeignet (5. echter Block 10014/160)

Landespolitik

Stuttgart

Präsenz der Polizei zeigt Wirkung

Freitagabend, kurz vor 20 Uhr. Die Stuttgarter Innenstadt ist belebt wie in Vor-Corona-Zeiten. Mannschaftsfahrzeuge der Polizei sind an mehreren Ecken in der Innenstadt gut sichtbar positioniert. Polizeibeamte lassen sich in ...

Veröffentlicht
Von 
Ulrike Bäuerlein
Mehr erfahren
AdUnit urban-mobile4
ZEW-Studie

Forscher sehen gute Fortschritte bei Digitalisierung im Südwesten

Die Corona-Pandemie hat die Digitalisierungsstrategie der baden-württembergischen Landesregierung enorm beschleunigt. Die aktuelle Studie des ZEW Mannheim zeigt aber auch: In Schulen besteht Nachholbedarf.

Veröffentlicht
Von
Peter Reinhardt
Mehr erfahren
Interview

„Personal bleibt großes Thema“

CDU-Politikerin Marion Gentges ist Baden-Württembergs neue Justizministerin. Sie plant, in allen Landgerichtsbezirken im Südwesten Beratungsangebote für Richter und Staatsanwälte zu schaffen. Zudem rechnet sie künftig mit einem ...

Veröffentlicht
Von
Michael Schwarz
Mehr erfahren
Mehr Landespolitik

Dossier Landtagswahl 2021 Baden-Württemberg

Alles zum Thema

Fotostrecken Politik

Grün-Schwarze Koalition Sechs neue Ministerinnen und Minister für Baden-Württemberg

Theresa Schopper, Danyal Bayaz, Thekla Walker, Marion Gentges, Nicole Razavi und Rudi Hoogvliet: So lauten die Namen der sechs neuen Minister in der grün-schwarzen Koalition in Baden-Württemberg, die wir in der Fotostrecke ...

Veröffentlicht
Bilder in Galerie
7
Mehr erfahren
5. Block für Werbung geeignet (7. echter Block 10014/47)

Weitere Berichte

Politik

Präsidentenwahl im Iran beendet - Machtwechsel erwartet

Teheran (dpa) - Die Präsidentenwahl im Iran ist nach 19 Stunden beendet. Gewählt wurde ein Nachfolger für Präsident Hassan Ruhani, der nach zwei Amtsperioden nicht mehr antreten durfte. Stimmberechtigt waren mehr als 59 Millionen ...

Veröffentlicht
Mehr erfahren
AdUnit urban-mobile5
Corona

In Richtung Herdenimmunität

Im sechsten Monat nach dem Start der Corona-Impfkampagne in Deutschland hat die Hälfte der Bevölkerung mindestens eine erste Dosis erhalten. Die Quote der erstgeimpften Bürgerinnen und Bürger lag nach Angaben des Robert ...

Veröffentlicht
Von
Gisela Gross
Mehr erfahren
Pandemie

Bolsonaros Pokerspiel geht nicht auf

In wenigen Tagen wird Brasilien die Schallmauer von 500 000 Covid-Toten durchbrechen. Umgerechnet auf die Bevölkerungszahl von etwa 200 Millionen Menschen bedeutet das: Eine oder einer von 400 Brasilianerinnen und Brasilianern ...

Veröffentlicht
Von
Tobias Käufer
Mehr erfahren
AdUnit urban-sidebar3

Videos

Lokales Kommentar: Matthias Baaß ist und bleibt Viernheims starke Stimme in der Metropolregion

Der alte und neue Bürgermeister von Viernheim heißt Matthias Baaß. Was das für die Stadt, die SPD und die Metropolregion bedeutet, kommentiert Bernhard Zinke, stellvertretender Ressortleiter Mannheim und die Region. - Mannheim, ...

Veröffentlicht
Laufzeit
Mehr erfahren
6. Block für Werbung geeignet (9. echter Block 10014/1713)
Politik

Lissabon ist abgeriegelt

Wegen einer besorgniserregenden Ausbreitung der Delta-Variante des Coronavirus ist Lissabon für zweieinhalb Tage abgeriegelt. Vom Freitagnachmittag (16 Uhr MESZ) bis zum Montagmorgen (6 Uhr) dürfen die gut 2,8 Millionen Bewohner ...

Veröffentlicht
Von 
dpa
Mehr erfahren
AdUnit urban-mobile6
Politik

„Die Rente mit 68 ist der falsche Weg“

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil äußert sich im Interview über die Finanzierung der gesetz-lichen Altersvorsorge, die Bedrohung durch die Delta-Corona-Variante und die Abschaffung der Homeoffice-Pflicht für deutsche ...

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Gedenkstunde

Überfall auf Sowjetunion – Steinmeier verneigt sich vor Opfern

Rund 80 Jahre nach dem deutschen Überfall auf die Sowjetunion im Zweiten Weltkrieg hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier zu einer gemeinsamen, bewussteren Erinnerungskultur aufgerufen. „Der deutsche Krieg gegen die ...

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
Strafverfolgung

Schärfere Waffen gegen Hetze im Netz

Die Innenminister von Bund und Ländern haben sich auf ein entschlosseneres Vorgehen gegen antisemitische Straftäter geeinigt. Das verkündeten sie zum Abschluss ihrer Frühjahrskonferenz im badischen Rust. Möglichst schon im ...

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
Mehr Politik