Alles zum Thema Die Olympischen Sommerspiele in Tokio

Aktuelle Ergebnisse und Hintergründe: Vom 23. Juli bis 8. August 2021 wird in Japan um Gold gekämpft. Mit dabei sind 34 Olympia-Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der Metropolregion Rhein-Neckar. Mit unserem Dossier haben Sie alles rund um unser Team Tokio im Blick.

Paralympics

Steckbriefe und Wettkampf-Termine

Diese Sportlerinnen und Sportler aus der Metropolregion Rhein-Neckar starten bei den Paralympics

Die Eröffnungsfeier der Paralympics in Tokio findet am heutigen Dienstag (13 Uhr) statt. Wir zeigen Ihnen vorab die Athletinnen und Athleten aus der Metropolregion Rhein-Neckar.

Veröffentlicht
Von 
Sophia Gehr
Mehr erfahren
Paralympics

Mit dem Schläger im Mund

Der Ägypter Ibrahim Hamadtou begeistert bei den Paralympics in Tokio mit einem außergewöhnlichen Auftritt. Im Alter von zehn Jahren verlor Hamadtou bei einem Zugunfall beide Arme.

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Pos2
Paralympics

Oliver Upmann vom Mannheimer Judo Club löst erst spät das Tokio-Ticket

Es sind Oliver Upmanns dritte Spiele. Am 20. Juni beschenkte sich der der 33-Jährige im englischen Warwick - drei Tage vor seinem Geburtstag - selbst mit Bronze und der endgültigen Qualifikation.

Veröffentlicht
Von
sd
Mehr erfahren
AdUnit Native_1
Olympia

Para-Judoka Kornhaß plädiert für einen unverkrampfteren Umgang miteinander

Para-Judo Nikolai Kornhaß ist sehbehindert, als behinderte Person fühlt er sich aber nicht. Für den 28-Jährigen erfüllt das Team Tokio eine Vorreiterrolle.

Veröffentlicht
Von
Jan Kotulla
Mehr erfahren
Weitere Berichte

Unser Team Tokio

Interview

Leiter des Olympiastützpunktes in Heidelberg zieht glänzende regionale Bilanz für Tokio

Daniel Strigel, Leiter des Olympiastützpunktes in Heidelberg, erklärt im Interview, dass die Sommerspiele in Japan aus regionaler Sicht herausragend waren. Er rechnet für die Zukunft aber mit großen Herausforderungen.

Veröffentlicht
Von
Jan Kotulla
Mehr erfahren
Leichtathletik

Zürich lockt mit Prämien

Weitsprung-Olympiasiegerin Malaika Mihambo und der Speerwurf-Weltjahresbeste Johannes Vetter können beim Finale der Diamond League in Zürich noch einmal groß Kasse machen. Die beiden deutschen Vorzeigeathleten würden im ...

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Pos3

Dossier Buwe Gebabbel - Waldhof-Podcast

Alles zum Thema
AdUnit HalfpageAd

Dossier Adler-Check - der Eishockey-Podcast

Alles zum Thema
Paralympics

Heiratsantrag auf der Laufbahn

Thomas Schmidberger blickte ins Leere. Der querschnittsgelähmte Tischtennisspieler kämpfte mit den Emotionen, die äußerst bittere 1:2-Niederlage im Teamfinale der Paralympics gegen China ließ den 29-Jährigen am Donnerstag in ...

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Pos4
Gewichtheben

Das Zittern geht weiter

Immer wieder und ungewohnt drastisch hat das Internationale Olympische Komitee damit gedroht, die Kernsportart, die seit 1896 stets im Programm der Sommerspiele stand, für Paris 2024 auszusortieren.

Veröffentlicht
Von
Jan Kotulla
Mehr erfahren
AdUnit Native_2
Paralympics

„Goldraketen“ gezündet

Präsident Friedhelm Julius Beucher stand Fähnchen schwenkend im Zielbereich und feuerte Martin Schulz lautstark an. Als der Triathlet am fünften Wettkampftag endlich den deutschen Gold-Fluch bei den Paralympics in Tokio gebannt ...

Veröffentlicht
Von
dpa/jako
Mehr erfahren
Weitere Berichte

Der Zeiplan für die Olympischen Spiele 2021 in Tokio

Die Olympischen Spiele 2021 in Tokio gehen offiziell vom 23. Juli bis 8. August. Die ersten Wettkämpfe starten bereits am 21. Juli. Insgesamt werden Medaillen in 33 Sportarten vergeben. 

Info: Hier können Sie den Zeitplan als pdf-Datei herunterladen

Alles zu Olympia

Sport

Felix Neureuther: Politik sollte Peking-Boykott unterstützen

Berlin (dpa) - Der frühere Skistar Felix Neureuther hat mit Blick auf einen möglichen Boykott der Olympischen Winterspiele in Peking im kommenden Jahr eine gemeinsame Haltung von Politik und Sportverbänden gefordert.

Veröffentlicht
Mehr erfahren
AdUnit Rectangle_1
Moderner Fünfkampf

Reiter verstärken Kritik

Die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) will nach Angaben ihres neuen Präsidenten Hans-Joachim Erbel den Druck auf den Modernen Fünfkampf erhöhen.

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Pos5
Doping

In Tokio mehr als 5000 Kontrollen

Die Internationale Test-Agentur Ita hat die Bilanz ihrer Arbeit bei den Olympischen Spielen in Tokio vorgelegt. Nach Ita-Angaben wurden von der Eröffnung des olympischen Dorfes Mitte Juli bis zur Schlussfeier am 8. August 6200 ...

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
AdUnit Native_3
Moderner Fünfkampf

Trainerin verwarnt

Für ihr umstrittenes Verhalten beim Reit-Drama um die Moderne Fünfkämpferin Annika Schleu bei den Olympischen Spielen in Tokio ist Bundestrainerin Kim Raisner (Bild) vom Weltverband UIPM bestraft worden. Ihre Athletin dagegen ...

Veröffentlicht
Von
dpa (Bild: dpa)
Mehr erfahren
Sport

Fünfkampf-Verband bestraft Trainerin - Freispruch für Schleu

Monaco (dpa) - Für ihr umstrittenes Verhalten beim Reit-Drama um die Moderne Fünfkämpferin Annika Schleu bei den Olympischen Spielen in Tokio ist Bundestrainerin Kim Raisner vom Weltverband UIPM bestraft worden.

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Weitere Berichte

Kommentare

Kommentar Nach Olympia herrscht dringender Redebedarf

Olympia ist vorbei. Doch verbale Entgleisungen, verstörende Szenen im Modernen Fünfkampf und die vereitelte Entführung der Belarussin Timanowskaja bleiben im Gedächtnis, kommentiert Jan Kotulla.

Veröffentlicht
Kommentar von
Jan Kotulla
Mehr erfahren

Kommentar Reitprüfung im Modernen Fünfkampf ist aus der Zeit gefallen

In seinem Kommentar kritisiert Jan Kotulla die Degradierung von Lebewesen zu Sportgeräten. So darf es nicht weitergehen, das haben die Szenen von Chofu eindrücklich bewiesen.

Veröffentlicht
Kommentar von
Jan Kotulla
Mehr erfahren

Kommentar Zur Zukunft der DHB-Auswahl: Zeit für Veränderungen

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft gehört aktuell nicht zur absoluten Weltspitze. Der DHB täte daher gut daran, die Leistungen in Tokio nicht zu beschönigen, findet Marc Stevermüer.

Veröffentlicht
Kommentar von
Marc Stevermüer
Mehr erfahren
Weitere Kommentare
AdUnit Rectangle_2
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1