AdUnit Billboard

Wolf Scheller

Autor :

Veröffentlichungen

Gedenktag

Der inspirierte Schöpfer von „Moby-Dick“

„Wer steht denn über mir? Wahrheit kennt keine Grenzen.“ So spricht Kapitän Ahab zur Mannschaft des Walfängerschiffs Pequod in Herman Melvilles weltberühmtem Roman „Moby-Dick“ (im Original: „Moby- Dick; or, The Whale“) von 1851. ...

Veröffentlicht
Von
Wolf Scheller
Mehr erfahren
Gedenktag

Der Poet vom grauen Meer

Der alte Mann hat Krebs. Richtig gesund scheint er nie gewesen zu sein. "Krampfhafte Nervenzustände", Herzschmerzen, allgemeines Unwohlsein. Diese Beschwerden haben ihn sein Leben lang begleitet. Die Diagnose des Arztes Emil ...

Veröffentlicht
Von
Wolf Scheller
Mehr erfahren
Nachruf

Schreiblust prägte sein Schaffen

Er war ein Genussmensch, einer, der die Freuden des Lebens liebte - vielleicht deswegen, weil er sie sich so hart erkämpfen musste. Peter Härtling, Jahrgang 1933, gebürtig aus Chemnitz, nach dem Tod des Vaters in sowjetischer ...

Veröffentlicht
Von
Wolf Scheller
Mehr erfahren
Gedenktag

Der populäre Heimat- und Heidedichter

Ein "lichtes Wesen", ein "Lauscher auf das Ewige". Hermann Löns wurde schon zu Lebzeiten von seinem Verlag zum "bedeutendsten Dichter unseres Jahrhunderts" erhoben. Und auch wenn sein "Kollege" Kurt Tucholsky milde über den ...

Veröffentlicht
Von
Wolf Scheller
Mehr erfahren
Hintergrund

Der Kopf und der Ball

Literaturpapst Marcel Reich-Ranicki verfügte kategorisch, Literatur und Sport sind "feindliche Brüder" und können nicht zusammenkommen. Der Philosoph Konrad Paul Liessmann sprach von der "Literaturunfähigkeit des runden Leders". ...

Veröffentlicht
Von
Wolf Scheller
Mehr erfahren
Nachruf

Den Deutschen die Augen geöffnet

Der New Yorker Historiker Fritz Stern hat sich im Grunde nie mit etwas anderem als mit Deutschland beschäftigt. Sein umfangreiches Werk galt der politischen und geistesgeschichtlichen Entwicklung dieses Landes im 19. und 20. ...

Veröffentlicht
Von
Wolf Scheller
Mehr erfahren
Literatur

Wahre Liebe rostet nicht

Am 18. Januar 1969 schrieb der damalige Außenminister Willy Brandt wieder mal ein paar Zeilen an den durch den "Blechtrommel"-Roman berühmt gewordenen Schriftsteller Günter Grass: "Lieber Günter, ... Du wirst gehört haben, dass ...

Veröffentlicht
Von
Wolf Scheller
Mehr erfahren
Geburtstag

Wortgewaltiger Anwalt der Humanität

Ein schönes Bild: Zwei ältere Herren fallen sich gerührt um den Hals. Der eine, Marcel Reich-Ranicki, damals 84, der andere, Walter Jens, gerade drei Jahre jünger. Der Literaturkritiker und der Tübinger Rhetor kannten sich seit ...

Veröffentlicht
Von
Wolf Scheller
Mehr erfahren
Literatur

Zwei Brüder - ein Geist

Ernst Jünger war sehr viel mehr als eine Symbolfigur der Nationalkonservativen in Deutschland. Und sein jüngerer Bruder Friedrich Georg, als Schriftsteller und Vordenker der ökologischen Bewegung weit weniger bekannt, dürfte ...

Veröffentlicht
Von
Wolf Scheller
Mehr erfahren
Journal

Das Bezwingen der Ferne

Auch im Hause Goethe wurde eine Tinte von besonderer Sorte verwendet. Es war die Zeit, als man sich, wenn man schreiben wollte, sie noch selbst mischen musste. Zu kaufen gab es sie in jenen Jahren nicht. Und doch gibt es eine ...

Veröffentlicht
Von
Wolf Scheller
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1