Videoüberwachung

Modellprojekt in Mannheim

In Mannheim ist ein Modellprojekt zur Videoüberwachung gestartet worden. Ein speziell hier entwickeltes Computerprogramm soll Szenen mit Straftaten automatisch herausfiltern.

Bild 1 von 7

Pressekonferenz zur algorithmenbasierten Videoüberwachung im Polizeipräsidium Mannheim. Am Tisch von links: Markus Müller (IOSB, Fraunhofer-Institut), Klaus Pietsch (Projektleiter Polizeipräsidium Mannheim), Thomas Köber (Polizeipräsident Mannheim), Thomas Strobl (CDU, Minister für Inneres, Digitalisierung und Migration BaWü), Christian Specht (Bürgermeister Mannheim) und David Faulhaber (Leiter Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit Polizeipräsidium Mannheim).

© Christoph Blüthner

Bild 2 von 7

Der baden-württembergische Innenminister Thomas Strobl (CDU) bezeichnet das neue Modell als europaweit einzigartig.

© Christoph Blüthner

Bild 3 von 7

Polizeipräsident Thomas Köber betont, nach 72 Stunden würden alle Daten überschrieben und damit automatisch gelöscht.

© Christoph Blüthner

Bild 4 von 7

Köber, Strobl und Mannheims Erster Bürgermeister Christian Specht drücken den Buzzer zum offiziellen Start des Projekts.

© Christoph Blüthner

Bild 5 von 7

Polizeihauptmeister Jochen Dietrich hat im Kontrollraum die in der Stadt gemachten Aufnahmen im Blick.

© Christoph Blüthner

Bild 6 von 7

Auf dem Bildschirm links unten läuft das neue, algorithmenbasierte Computerprogramm, das Straftaten automatisch erkennen soll. Noch hat die praktische Erprobungsphase gerade erst begonnen.

© Christoph Blüthner

Mehr zum Thema

Modellprojekt (mit Fotostrecke)

Videoüberwachung in Mannheim "europaweit einmalig“

In Mannheim ist ein Modellprojekt zur Videoüberwachung gestartet. Ein speziell entwickeltes Computerprogramm soll Szenen mit Straftaten automatisch herausfiltern. Innenminister Strobl bezeichnete dies als europaweit einzigartig.

Veröffentlicht
Von
Steffen Mack
Mehr erfahren
Videoüberwachung

Neue Kameras am Paradeplatz und am Alten Meßplatz

Zusätzlich zu den vier Kameras am Hauptbahnhof überwachen ab Freitag, 16. November, 12 Uhr insgesamt 28 neue Kameras den Paradeplatz und den Alten Meßplatz.

Veröffentlicht
Bilder in Galerie
9
Mehr erfahren
Interview zur Sicherheit in Mannheim

Polizeipräsident Köber: „Weniger Straftaten, aber noch keine Entspannung“

Die Ängste der Bürger, die Videoüberwachung in der Innenstadt und die Situation in der Neckarstadt-West – darüber sprachen wir mit Polizeipräsident Thomas Köber

Veröffentlicht
Von
Timo Schmidhuber
Mehr erfahren
Bürgerbarometer zu Sicherheit

Große Mehrheit für Videoüberwachung in Mannheim

Wie hoch ist die Angst vor Kriminalität? In Mannheim fühlt sich gut ein Drittel der Menschen bedroht, ein mittlerer Wert. Die Stadt setzt nun auf die Videoüberwachung, was bei der großen Mehrheit der Befragten gut ankommt.

Veröffentlicht
Von
Timo Schmidhuber
Mehr erfahren
Kriminalität

Jeder Dritte fühlt sich bedroht

Rund ein Drittel der Mannheimer sieht sich durch Kriminalität in der Stadt gefährdet. Beim Bürgerbarometer, der repräsentativen Umfrage der Forschungsgruppe Wahlen, sagen das 35 Prozent der Befragten. Vor zweieinhalb Jahren war ...

Veröffentlicht
Von
imo
Mehr erfahren
Neckarstadt-Ost

Neckarwiese bleibt ohne Kameras

„Kameraüberwachung? Mit Sicherheit eine Scheiss Idee!“ stand auf dem Transparent, mit dem die Initiative„George Orwell Ultras“ vor der Bezirksbeiratssitzung Neckarstadt-Ost gegen die Videoüberwachung amAlten Messplatz ...

Veröffentlicht
Von
Sylvia Osthues
Mehr erfahren
Kameras nehmen seit 12 Uhr auf

Am Alten Meßplatz und am Paradeplatz beginnt die Videoüberwachung

In Mannheim beginnt heute Mittag um 12 Uhr die Videoüberwachung am Alten Meßplatz und Paradeplatz. Bis Monatsende werten Polizeibeamte die Bilder aus, ab dann hilft ihnen eine Software, die Bewegungsbilder und damit Straftaten ...

Veröffentlicht
Von
Roger Scholl
Mehr erfahren
Thema des Tages

Videoüberwachung beginnt heute

An zwei zentralen Punkten der Mannheimer Innenstadt – Paradeplatz (Bild) und Alter Meßplatz – laufen heute ab 12 Uhr die Überwachungskameras. Stadtverwaltung und Polizei wollen mit Hilfe der Bilder Straftaten sofort erkennen und ...

Veröffentlicht
Von
scho
Mehr erfahren

Bild 7 von 7

Kamera im Polizeipräsidium. Auf dem Bildschirm sind zum Pressetermin ebenfalls Videoaufnahmen aus der Stadt zu sehen.

© Christoph Blüthner

Thema : Videoüberwachung in Mannheim

  • Mannheim Polizeipräsident Andreas Stenger: Videoüberwachung hilft - "aber kein Allheilmittel"

    Feine Unterschiede in der Motorik kann die smarte Videoüberwachung noch nicht erkennen. Beim Pilotprojekt in Mannheim soll eine lernende Software irgendwann aggressives und liebevolles Verhalten unterscheiden können.

    Mehr erfahren
  • Mannheim Grüne fordern Auskunft

    Mehr Sicherheit durch mehr Überwachung? Antworten auf diese Fragen fordert nun die Grüne Fraktion und hat deshalb eine Anfrage an die Stadtverwaltung mit einem umfangreichen Fragekatalog gestellt.

    Mehr erfahren
  • Interview zur Videoüberwachung in Mannheim Stefan Brink: „Klarer Vorteil für den Bürger“

    Stefan Brink, Landesbeauftragter für Datenschutz, findet, dass die Überwachung mit Hilfe von Algorithmen den Datenschutz stärkt - und das trotz Überwachung.

    Mehr erfahren

Fotos aus der Region

Pestalozzi-Schule Hip-Hop-Workshop mit Toni-L und Bryan Vit in Hockenheim

Die Viertklässler der Pestalozzi-Schule in Hockenheim dürfen bei einem Workshop in die Kultur des Hip-Hops eintauchen. Die Heidelberger Hip-Hop-Legende Toni L und der Soziolinguist Bryan Vit bringen den Kindern das ...

Veröffentlicht
Bilder in Galerie
11
Mehr erfahren