Frank Armbruster

Freier Autor :

Veröffentlichungen

Musiktheater Szenisch ohne Spannung – aber schön anzuhören

Der Anführer, der starke Mann. Einer, der die Menschen beschützt. In Richard Wagners Oper „Lohengrin“ ist es der Schwanenritter, der quasi vom Himmel fällt, um die Brabanter gegen die feindlichen Hunnen zu verteidigen und dazu ...

Veröffentlicht
Von
Frank Armbruster
Mehr erfahren

Toshio Hosokawas Oper „Erdbeben.Träume" am Staatstheater Stuttgart Das gesamte Opernhaus scheint zu schwanken

Sylvain Cambreling dirigiert Toshio Hosokawas Oper „Erdbeben.Träume" am Staatstheater Stuttgart. Jossi Wieler und Sergio Morabito beweisen in ihrer letzten Regiearbeit ihre herausragenden Qualitäten.

Veröffentlicht
Von
Frank Armbruster
Mehr erfahren

Musiktheater Torkelnde Kellner

Die Erwartungen waren groß in Stuttgart: nicht nur war es für die Neuinszenierung von Jacques Offenbachs Oper "Hoffmanns Erzählungen" gelungen, zum ersten Mal den Schweizer Christoph Marthaler als Regisseur an die Staatsoper zu ...

Veröffentlicht
Von
Frank Armbruster
Mehr erfahren

Musiktheater Babylon sucht Superherrscher

Der Gefangenenchor! Es gibt wohl keine andere Oper, die im allgemeinen Bewusstsein derart mit einem einzelnen Satz verbunden ist wie Giuseppe Verdis "Nabucco" mit "Va, pensiero, sull´ali dorate". Nun dürfte der Gefangenenchor ...

Veröffentlicht
Von
Frank Armbruster
Mehr erfahren

Musiktheater Bühne als Fantasieraum für traumhaft gute Szenen

"Der Schaum der Tage"? Ist das nicht jener Roman von Boris Vian, der vom Zweitausendeins Versand promotet wurde, den aber trotzdem nur wenige gelesen haben? Der russische Komponist Edison Denisov hatte das Buch schon in den ...

Veröffentlicht
Von
Frank Armbruster
Mehr erfahren

Musiktheater Warten auf frischen Wind

In dieser Werft ist schon sehr lange kein Schiff mehr vom Stapel gelaufen. Die Halle wirkt heruntergekommen wie eine Industriebrache, der Boden ist dick mit Holzspänen bedeckt: kein Wunder, dass da auch der griechische Heerführer ...

Veröffentlicht
Von
Frank Armbruster
Mehr erfahren

Musiktheater Was Anna, Elvira und Zerlina wollen

Oper als Gesamtkunstwerk: Nicht im Wagner'schen, sondern im medialen Sinne wagte die Stuttgarter Staatsoper im Verbund mit dem SWR den Schritt zur Totalvermarktung. Die Premiere von Mozarts "Don Giovanni" wurde auf allen nur ...

Veröffentlicht
Von
Frank Armbruster
Mehr erfahren

Musiktheater Bacchus als Rubensdame

"Fließt, kostbare Säfte, fließt im Übermaß, ihr seid die Quelle aller Freuden", so singt Satyr im Prolog zu Jean-Philippe Rameaus Oper "Platée", und das darf man hier ruhig wörtlich nehmen. Denn die Neigung des französischen ...

Veröffentlicht
Von
Frank Armbruster
Mehr erfahren

Schauspiel Lebensbeichte vor Publikum

Mit diesen Schuhen geht in bestimmten Situationen alles ganz schnell - John Malkovich trägt weiße Slipper. Wenn sie dann noch zusammen mit einer extragroßen Sonnenbrille und einem weißen Dandyanzug getragen werden, dazu ein ...

Veröffentlicht
Von
Frank Armbruster
Mehr erfahren

Musiktheater Zwanghaftes Fummeln

Was ist wichtig im Leben? Schönheit und Vergnügen oder Wahrheit und Moral? In seinem Oratorium "Il trionfo del tempo e del disinganno" geht der junge Georg Friedrich Händel diesen Fragen nach und lässt die allegorischen Figuren ...

Veröffentlicht
Von
Frank Armbruster
Mehr erfahren