AdUnit Billboard
Blaulicht

Nach Angriff auf Polizisten bei Mannheimer Corona-Demo - Tatverdächtiger in Haft

Von 
Jörg Aberle
Lesedauer: 
In der Metropolregion kam es jüngst in mehreren Orten zu Demontrationen gegen die Corona-Maßnahmen. Das Bild zeigt die Planken in Mannheim. © Thomas Tröster

Mannheim. Am Montagabend sind bei den zum Teil gewaltsamen Corona-Demonstrationen in der Mannheimer Innenstadt zwölf Polizeibeamtinnen und -beamte leicht und ein weiterer Polizeibeamter schwer verletzt. Dies teilte das Polizeipräsidium und die Staatsanwaltschaft Mannheim in einer gemeinsamen Pressemitteilung am Dienstag mit.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1
Demo

Protest gegen die Corona-Regeln in Mannheim

Veröffentlicht
Bilder in Galerie
7
Mehr erfahren

Als die Polizei das Versammlungsverbot durchsetzen wollte, durchbrachen gegen 19 Uhr fünf Personen eine Absperrung. Der Polizei zufolge ging die Gruppe dabei mit massiver körperlicher Gewalt vor. Ein Beamter sei so stark an der Schulter verletzt worden, dass er in ein Krankenhaus kam. Einer der Angreifer konnte bereits unmittelbar nach der Tat in Mannheim festgenommen werden. Bei seiner Festnahme wurde ein weiterer Polizeibeamter verletzt. Dem 54-jährigen Tatverdächtigen werden nun Landfriedensbruch, tätlicher Angriff auf und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte sowie gefährliche Körperverletzung vorgeworfen. Hinzu kommt, dass der Tatverdächtige mit einem gefälschten Impfausweis unterwegs gewesen sein soll.

Mehr zum Thema

"Montagsspaziergang"

Mannheims Oberbürgermeister Kurz kritisiert Corona-Demonstration scharf

Veröffentlicht
Von
Sebastian Koch
Mehr erfahren
Innenstadt (mit Video und Fotostrecke)

Dreizehn Einsatzkräfte bei Corona-Demo in Mannheim verletzt

Veröffentlicht
Von
jab/bjz/seko/mik
Mehr erfahren
Versammlungen

Nach Corona-Demo: Stadt Mannheim erlässt neue Allgemeinverfügung

Veröffentlicht
Von
Sebastian Koch
Mehr erfahren

Gegen den Tatverdächtigen wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim durch den Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Mannheim ein Untersuchungshaftbefehl erlassen. Der Tatverdächtige wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Der geschädigte Polizeibeamte konnte noch im Laufe der Nacht aus dem Krankenhaus entlassen werden.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2
Lokales

Wieder gewaltsame Auseinandersetzungen in Mannheim - 13 Polizisten verletzt

Veröffentlicht
Laufzeit
Mehr erfahren

Die über Soziale Medien beworbene, durch die Stadt Mannheim allerdings mittels Allgemeinverfügung verbotene Versammlung, zog im Laufe des Abends immer wieder in Kleingruppen durch die Innenstadt. Neben dem Versammlungsverbot wurden hierbei auch die gültigen Regelungen wie Abstand und Maskengebot ignoriert. 18 weitere Personen müssen nun mit Strafanzeigen aufgrund verschiedener Straftaten wie Landfriedensbruch, Körperverletzung und tätlicher Angriffe auf Polizeibeamtinnen und -beamte rechnen. Eine Vielzahl weiterer Personen gelangt aufgrund von Verstößen gegen das Versammlungsgesetz zur Anzeige.

Redaktion

Thema : Coronavirus - aktuelle Entwicklungen im Überblick

  • Corona-Pandemie Was die Wirte in Bürstadt und Biblis zu den neuen Regeln sagen

    Mit den steigenden Corona-Infektionszahlen gelten wieder verschärfte Regeln, darunter 2Gplus in Gaststätten. Die Wirte müssen nun noch genauer kontrollieren - während die Gäste nicht eben mehr werden.

    Mehr erfahren
  • Impfzentren bleiben geöffnet Corona-Tests für Heidelberger Schüler nun wöchentlich auf dem Pflichtprogramm

    Bis zu den Faschingsferien stehen Antigen- oder PCR-Tests für jeden Heidelberger Schüler wöchentlich auf dem Pflichtprogramm. Auch die Kitas sollen mittels konsequenter Teststrategie im Präsenzbetrieb gehalten werden.

    Mehr erfahren
  • Pandemie 150 Personen bei Aktion in Lampertheim - vermehrt Erstimpfungen

    „Das war's schon?" Wirklich glauben konnte der Mann nicht, wie schnell und unkompliziert er an seinen Impfschutz gekommen ist. Skeptisch prüfend betrachtete er seinen gelben Pass. Impfstoff, Datum, Stempel - alles da.

    Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1