AdUnit Billboard
Nationaltheater - Mit Carl Maria von Webers „Der Freischütz“ wagt sich das Kollektiv Kommando Himmelfahrt an ein deutsches Heiligtum – und liefert Diskussionsstoff

Wie im "Freischütz" am NTM das Gefühl über das Wissen triumphiert

Von 
Stefan M. Dettlinger
Lesedauer: 
Schuss in den deutschen Wald (v.l.): Christopher Diffey (Max), Nikolas Büsen (Kinderstatist), Thomas Berau (Ottokar), Thomas Jesatko (Kuno), Opernchor. © Christian Kleiner

Was ist nur aus dem deutschen Wald geworden! Er, der manchen als eigentlicher Protagonist dieser Oper gilt, ist längst zu einem elenden Ort der Freudlosigkeit mutiert, die Wolfsschlucht, Traum wildester Teufelsfantasien, zum Wertstoffhof unserer Kultur. Herumliegende Bildschirme deuten auf eine Welt hin, die vor langer Zeit einmal technologisch und digital war, halb lebendige, halb tote

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Bleiben Sie mit unseren Nachrichten informiert. Jetzt bestellen und weiterlesen!

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1