Alles zum Thema Erkennen Sie Mannheim?

Die Stadt in alten Bildern: In unserer Rätselserie "Erkennen Sie Mannheim?" fragen wir Sie, wo könnte die Aufnahme entstanden sein? Unter den richtigen Einsendern verlosen wir Bücher, Bildbände und DVDs.

Auflösung „Erkennen Sie Mannheim“

„Flurmann kannte seine Pappenheimer“

Für Schwimmer, Bastler und vor allem Rock ’n’ Roll-Fans war die Folge 186 von „Erkennen Sie Mannheim“ besonders leicht. Doch auch fast alle anderen haben erkannt.

Veröffentlicht
Von 
Julius Paul Prior
Mehr erfahren
Rätselserie

Erkennen Sie Mannheim? – Folge 186

Autos über Autos – das war an dieser zentralen Stelle der Stadt schon damals, in den 1960er Jahren, so. Und es hat sich bis heute auch nicht geändert.

Veröffentlicht
Von
bhr
Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Pos2
Auflösung „Erkennen Sie Mannheim“

Ein bekannter Name, Lust an Verboten und heißer Kakao

Eifrige Rätsler haben sofort erkannt: Wir suchten eine Ecke im Quadrat K1. Was fast alle unserer Einsenderinnen und Einsender eint, ist die Erinnerung an eine berühmte Bäckerei mit Café.

Veröffentlicht
Von
Lea Seethaler
Mehr erfahren
AdUnit Native_1
Rätselserie

Erkennen Sie Mannheim? – Folge 185

Ein Brunnen direkt am Eingang in die Mannheimer Innenstadt? Die erfrischende Fontäne hat lange alle begrüßt, die auf dem Weg zum Einkaufsbummel auf den Planken waren. Heute herrscht hier nur noch grauer Betoncharme.

Veröffentlicht
Von
lia
Mehr erfahren
Auflösung „Erkennen Sie Mannheim“

Auf Rollschuhen durchs Quadrat

Alle, die sich noch daran erinnern können, beschreiben den Ort, den wir in Folge 184 von „Erkennen Sie Mannheim“ suchten, einfach als „das Loch“ - weil die Häuser darauf im Krieg zerstört wurden.

Veröffentlicht
Von
Lisa Wazulin
Mehr erfahren
Rätselserie

Erkennen Sie Mannheim? – Folge 184

Ein Loch, und das mitten in den Quadraten und davor Autos. Heute sieht dieses Innenstadt-Quadrat – dass das Foto in der City entstand, sei verraten – völlig anders aus.

Veröffentlicht
Von
pwr
Mehr erfahren
„Erkennen Sie Mannheim“ - Auflösung

Keine Ruhe mehr gehabt, da über’s Schillerhaus nachgedacht

Folge 183 von „Erkennen Sie Mannheim“ hat unseren Leserinnen und Lesern förmlich den Schlaf geraubt. Wir suchten das Schillerhaus in B 5, 7. Und zu dem hat unsere Leserschaft allerhand zu erzählen.

Veröffentlicht
Von
Lea Seethaler
Mehr erfahren
Rätselserie

Erkennen Sie Mannheim? – Folge 183

Ein altes Haus mit Einschusslöchern. Es sieht heute von seiner Grundstruktur noch ähnlich aus – und ist in Mannheim weltbekannt, könnte man sagen. Na? Erkennen Sie Ihre Pappenheimer

Veröffentlicht
Von
scho
Mehr erfahren
Erkennen Sie Mannheim? – Auflösung

Halbe Hähnchen – und Elefanten-Dung

Was für ein Spektakel für die Kinder: Die Elefanten des Zirkus Barum kommen in der Stadt an. Das war wohl nicht Mitte der 1950er, sondern der 1960er Jahr.

Veröffentlicht
Von
Roger Scholl
Mehr erfahren
Rätselserie

Erkennen Sie Mannheim? – Folge 182

Elefanten, die aus einem Güterwagen aussteigen: Das war Ende der 1950er Jahre, und wir verraten sogar, zu welchem Zirkus die Dickhäuter gehörten - es war Barum. Aber wo ist die Aufnahme entstanden?

Veröffentlicht
Von
scho
Mehr erfahren
Weitere Berichte zur Rätselserie
AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Native_3
AdUnit Mobile_Pos5

Gewinnspiel

Wo könnte die Aufnahme entstanden sein?

Wenn Sie es wissen, schreiben Sie uns:

  • Per E-Mail: Bitte nennen Sie Name, Anschrift, Telefonnummer sowie das Stichwort "Erkennen Sie Mannheim" unter Angabe der Rätselfolge und erzählen Sie uns Ihre Geschichte zu dem Bild.

Teilnehmen können Sie immer von Mittwoch bis Freitag jeweils zum aktuellen Text.

Bildbände, DVD, historische Schriften: Als Preise für das Quiz "Erkennen Sie Mannheim" lobt das Stadtarchiv - Institut für Stadtgeschichte jede Woche drei Bücher aus. Hier einige Beispiele:

  • Um aristokratische Kreise geht es in dem prächtigen Hochglanzband: "...viele adeliche Häuser". Dr. Harald Stockert präsentiert sowohl Stadtsitze als auch Landschlösser in der Kurpfalz.
  • Obergärige Geschichte stellt die Eichbaum Chronik vor, die Adolf Trüppel und Michael Caroli mit viel Stammwürze verfasst haben. Ein flüssig geschriebenes Brevier, in dem es um mehr als nur Bier geht. Oder es klingt musikalischer Tiefgang durch: "Von Feuerzauber und Gralsgesang". Dr. Anja Gillen beschreibt in dem Band die Freundschaft von Emil Heckel und Richard Wagner.
  • Im Gewinn-Repertoire sind auch DVDs "Mannheimer Filmschätze", historische Momente die durchs Jahrhundert flimmern und zu den Bestsellern des Stadtarchivs gehören. red

 

AdUnit HalfpageAd
AdUnit Rectangle_1
AdUnit Rectangle_2
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1