"Mensch Mannheim"

Wie viel soziale Verantwortung trägt ein Sportclub?

Der TSV Mannheim ist mehr als ein Sportverein. Er unterhält eine Kita, einen Chor und ein Orchester. Müssen sich moderne Vereine so aufstellen? TSV-Vorstand Bernd Kupfer erklärt im Podcast "Mensch Mannheim" die Philosophie

Von 
Karsten Kammholz
Lesedauer: 
© HAASpublishing

Mit größtem Selbstbewusstsein kann der TSV Mannheim von 1846 von sich behaupten, dass er der älteste und vielseitigste Sportverein in Mannheim ist. Doch Mitglieder zu halten, war in der Pandemie ein schweirges Unterfangen. Wie kann ein solcher Verein mit Tausenden Mitgliedern erfolgreich in die Zukunft gehen kann - und welche politischen Rahmenbedingungen benötigt er dafür? TSV-Vorstandsmitglied Bernd Kupfer, bekannt als langjähriger CDU-Stadtrat und seit 15 Jahren Mitglied im Bundesfachausschuss Sport der CDU, spricht im Podcast „Mensch Mannheim“Tacheles: Er wünscht sich eine großzügigere Finanzierung des Vereinswesens.



Die Unterstützung durch den Fachbereich Sport der Stadt sei zwar „großartig“, da komme man gut zurecht. „Die Finanzierungen an sich könnten insgesamt größer ausfallen, das ist klar“, moniert Kupfer zugleich. Wie lässt sich beispielsweise ein neuer Fußballplatz finanzieren, der laut Kupfer mit 600.000 bis 800.000 Euro zu Buche schlage? Ein Dritte gebe das Land, ein Drittel die Kommune, ein Drittel müsse der Verein selbst aufbringen. Und da beginnt für viele Vereine das Problem: „Das geht natürlich nur über Spenden“, oft könnten Stiftungen dabei noch helfen. Kupfer macht dabei deutlich: „Mitgliedsbeiträge brauchen die Vereine, um selbst zu existieren.“ Und ein Verein wie der TSV ist organisiert wie ein mittelständisches Unternehmen: In diesem Fall mit etwa 50 hauptamtlichen Angestellten und mehr als 100 Mitarbeitern als Honorarkräfte.

Will bei der Ehrenamtskarte nicht mehr locker lassen: Bernd Kupfer. © privat

Er beschwichtigt zugleich, dass der Verein gesund sei. So sei die wachsende Sportkita Purzelbaum - der Erweiterungsbau soll im kommenden Jahr eröffnet werden - der große Stolz des Vereins und zeige damit auch, wohin Vereine hindenken müssten.

Mehr zum Thema

Neue Folge

Podcast "Mensch Mannheim": So faszinierend ist das Leben auf der Mannheimer Hütte

Veröffentlicht
Von
Karsten Kammholz
Mehr erfahren
Neue Folge

Podcast "Mensch Mannheim": Reporterin erinnert sich an den Hubschrauberabsturz 1982

Veröffentlicht
Von
Karsten Kammholz
Mehr erfahren
Neue Folge

Podcast "Mensch Mannheim": Hier wird der Blick zu den Sternen zum Abenteuer

Veröffentlicht
Von
Karsten Kammholz
Mehr erfahren

Anfang des Jahres hatte Kupfer im Rahmen der „MM“-Jubiläumsserie „75 Ideen für ein besseres Mannheim“ eine Ehrenamtskarte gefordert - mit dem Ziel, für alle, die sich ehrenamtlich engagieren, günstigeren oder freien Eintritt in Museen, Bädern sowie bei Sport- und Kulturveranstaltungen zu ermöglichen. Die Resonanz aus der Politik fiel verhalten aus. Warum so eine Karte in anderen Städten klappt und in Mannheim nicht, kann er nicht verstehen - und will bei dem Thema nicht mehr locker lassen.

Chefredaktion Chefredakteur

Mehr zum Thema

Morgenupdate Die Nachrichten am Morgen für Mannheim und die Region

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Jahreshauptversammlung Viele sportliche Erfolge

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Eishockey Adler Mannheim holen ersten Saisonpunkt

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Thema : Mensch Mannheim - Interview-Podcast

  • Neue Folge Podcast "Mensch Mannheim": DHBW-Rektor Georg Nagler und die Macht der Rhetorik

    Der Rektor der Dualen Hochschule, Georg Nagler, ist Experte für das Zusammenspiel von Psychologie und Sprache. Welchen Trick er selbst in seiner Rhetorik anwendet, verrät er im Podcast "Mensch Mannheim"

    Mehr erfahren
  • Neue Folge Spitzenmanager und Politprofi: Harald Christ zu Gast bei "Mensch Mannheim"

    Harald Christ ist ein Kind der Metropolregion, ein gefühlter Mannheimer - und gehört in der Bundespolitik zu den wichtigsten Netzwerkern überhaupt. Im Podcast "Mensch Mannheim" spricht er mit Chefredakteur Karsten Kammholz

    Mehr erfahren
  • Weihnachtsfolge Podcast "Mensch Mannheim": So denkt die Bischöfin über Familienkonflikte an Weihnachten

    Erst "Stille Nacht", dann perfekte Harmonie unterm Christbaum? Oft geht das nicht gut. Landesbischöfin Heike Springhart sagt im Podcast "Mensch Mannheim", was an Weihnachten im Vordergrund stehen sollte

    Mehr erfahren