Waltraud Kirsch-Mayer

Freie Autorin : Ich bin seit fünf Jahrzehnten (Lokal-)Journalistin aus Leidenschaft - die meiste Zeit davon als MM-Redakteurin, inzwischen frei schreibend. Zu den Höhepunkten meiner Laufbahn gehört der Theodor-Wolff-Preis für die Aufdeckung des Mannheimer Grundstückskandals. Der Bloomaulorden beflügelt meine Verbundenheit mit der Geburtsstadt. Jenseits von Recherchieren und Formulieren sorgt die Familie mit Sohn, Tochter und Enkel für den Stoff des Lebens.

Veröffentlichungen

Arbeitsgericht Mannheim

Gekündigter Barkeeper und "Onkel Otto Bar" einigen sich

Im Streit um die Kündigung eines Barkeepers haben sich der Arbeitgeber „Onkel Otto Bar" und der Beschäftigte überraschend auf einen Vergleich verständigt.

Veröffentlicht
Von
Waltraud Kirsch-Mayer
Mehr erfahren
Porträt

Wie der ehemalige Sozialamtsleiter Udo Haug auf 48 Jahre im Dienst Mannheims zurückblickt

Als 13-jähriger Bub startete er 1955 in kurzen Hosen eine Verwaltungsausbildung bei der Stadt Mannheim. Knapp 48 Jahre später wurde er als Chef des Sozialamtes mit Lobeshymnen verabschiedet.

Veröffentlicht
Von
Waltraud Kirsch-Mayer
Mehr erfahren
Uniklinikum Mannheim

Hygiene-Prozess: Bewährung oder Verjährung?

Plädoyers im Hygiene-Prozess: Der Staatsanwalt fordert für den ehemaligen Geschäftsführer des Mannheimer Uniklinikums eine Bewährungsstrafe. Der Verteidiger hingegen beantragt, das Verfahren einzustellen.

Veröffentlicht
Von
Waltraud Kirsch-Mayer
Mehr erfahren
Glosse "Übrigens"

Welche Geräusche tierischer Nachbarn man akzeptieren muss

Weil die grünen Quaker, insbesondere Laubfrösche, als bedroht gelten, hat der Bundesgerichtshof geurteilt, dass Froschkonzerte zu akzeptieren sind – was für nächtliche Katzenmusik nicht unbedingt gilt.

Veröffentlicht
Von
Waltraud Kirsch-Mayer
Mehr erfahren
Landgericht

Hygiene-Prozess in Mannheim: Rote Bändchen im Steri-Bestecksieb

In die Zielgerade biegt vor der dritten Strafkammer des Mannheimer Landgerichtes jener Prozess ein, der dem einstigen Klinikum-Geschäftsführer Alfred Dänzer Verstöße gegen das Medizinproduktegesetz zur Last legt.

Veröffentlicht
Von
Waltraud Kirsch-Mayer
Mehr erfahren
Glosse "Übrigens"

Wie eine Erfindung aus Versehen entstanden ist

Einen Radiergummi? Hat jeder auf dem Schreibtisch. Über das Büroutensil, dem sogar ein eigener Tag gewidmet ist, schreibt Waltraud Kirsch-Mayer.

Veröffentlicht
Von
Waltraud Kirsch-Mayer
Mehr erfahren
Glosse "Übrigens"

Lakritze als vermeintliches Wundermittel gegen Corona?

Womöglich treiben wir den Teufel mit dem Beelzebub aus, wie es so schön im Kurpfälzischen heißt: Bekanntermaßen kann in Mengen verzehrtes Lakritz zu Bluthochdruck und Herzrhythmusstörungen führen.

Veröffentlicht
Von
Waltraud Kirsch-Mayer
Mehr erfahren
Evangelische Kirche

Pflege Schönau: Jedes Gotteshaus soll erhalten bleiben

Sie sind die Immobilienprofis der Evangelischen Kirche: Die Stiftung Schönau verwaltet unter anderem 800 Mietwohnungen und 21 000 Erbbaurecht- und Pachtverträgen. Die ersten Erbpachtverträge laufen bald aus - und über ...

Veröffentlicht
Von
Waltraud Kirsch-Mayer
Mehr erfahren