AdUnit Billboard
Verkehr

Warum im gesperrten Mannheimer Fahrlachtunnel noch Licht brennt

Obwohl der Fahrlachtunnel bereits seit Monaten vollgesperrt ist, ist das Licht in den Röhren nicht abgeschaltet. Die Stadt erklärt, warum das so ist.

Von 
Sebastian Koch
Lesedauer: 
Seit dem 3. August 2021 ist der Fahrlachtunnel in beide Richtungen vollgesperrt. Zuletzt musste die Stadt die Wiederöffnung verschieben. © Christoph Blüthner

Die Situation hat schon etwas Merkwürdiges, ja sie wirkt fast schon grotesk: Täglich fahren Tausende Mannheimerinnen und Mannheimer um den Fahrlachtunnel herum. Viele biegen an den Kreuzungen vor den Röhren in Richtung Lindenhof oder Innenstadt ab, andere „streifen“ den Tunnel geradezu, wenn sie in Richtung Neckarauer Übergang oder von diesem kommend stadtein- oder -auswärts fahren (oder im

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Ausgezeichneten Qualitätsjournalismus neu entdecken mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Nur 9 € für 90 Tage*

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln

  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region

  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.

* nach 90 Tagen 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

Nur 1 € im ersten Monat**

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln

  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region

  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.

** ab dem 2. Monat 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen