AdUnit Billboard
Straßenbau

Bagger zerstören zwei Hektar Weizenfelder bei Ladenburg

Weil die A 5 zwischen Ladenburg und Weinheim saniert werden muss, sind zwei Hektar Weizenfelder zerstört worden. Die Aktion im Auftrag der Autobahn GmbH stößt auf Kritik.

Von 
Hans-Jürgen Emmerich
Lesedauer: 
An der A 5 bei Ladenburg sind fast erntereife Weizenfelder von Bulldozern plattgemacht worden, im Auftrag der Autobahn GmbH. © Marcus Schwetasch

Im Zuge von Bauarbeiten an der A 5 zwischen den Anschlussstellen Ladenburg und Heddesheim/Hirschberg sind in den vergangenen Tagen mehrere nahezu erntereife Weizenfelder mit Bulldozern niedergewalzt worden. Das hat eine Sprecherin der Autobahn GmbH auf Anfrage dieser Redaktion bestätigt. Die Größe der Fläche wird mit 21 000 Quadratmetern angegeben.

Diakon Tomas Knapp von der

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Ausgezeichneten Qualitätsjournalismus neu entdecken mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Nur 9 € für 90 Tage*

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.

* nach 90 Tagen 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

Nur 1 € im ersten Monat**

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.

** ab dem 2. Monat 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen