AdUnit Billboard
Industrie

150 Beschäftigte protestieren gegen Jobabbau bei GE in Mannheim

General Electric (GE) baut sein Energiegeschäft um - und wieder sind Jobs gefährdet. Beschäftigte aus Mannheim haben jetzt gezeigt, was sie von den Plänen halten.

Von 
Alexander Jungert
Lesedauer: 
Beschäftigte von GE Power in Mannheim auf dem Weg vom Kulturhaus Käfertal zum Standort in der Turbinenstraße. © Christoph Blüthner

„Unsere Chance: Résistance! Stoppt den Arbeitsplatzabbau, stoppt den Arbeitsplatzabbau!“ Im Stempelpark Mannheim-Käfertal singt der Alstom-Chor. Meistens treten Chöre zu fröhlichen Anlässen auf. Doch schon allein der Text macht klar: Hier geht es um etwas Ernstes.

General Electric (GE) baut sein Energiegeschäft um, genauer die Sparte Steam Power, also die Dampfkraft. Man wolle sich „an

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Ausgezeichneten Qualitätsjournalismus neu entdecken mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Nur 9 € für 90 Tage*

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln

  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region

  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.

* nach 90 Tagen 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

Nur 1 € im ersten Monat**

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln

  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region

  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.

** ab dem 2. Monat 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen