AdUnit Billboard

Eckhard Britsch

Autor :

Veröffentlichungen

Enjoy Jazz

Jüdisches Leben als Thema eines Abends im Nationaltheater

Enjoy Jazz blickt gerne über den Tellerrand - auch wenn dies wegen tagesaktueller Entwicklungen nötig ist. Und so präsentierte das Festival im Nationaltheater Mannheim einen Abend über jüdisches Leben in Deutschland.

Veröffentlicht
Von
Eckhard Britsch
Mehr erfahren
Schauspiel

Theater Heidelberg zeigt mit "Tartuffe" erste Premiere nach 596 Tagen

Nach langer pandemiebedingter Pause hat das Theater Heidelberg wieder eine Premiere auf die Bühne gebracht: "Tartuffe". Ein großartiges Comeback, das dem Ensemble gelingt.

Veröffentlicht
Von
Eckhard Britsch
Mehr erfahren
Klassik

Poetischer Abend im Schlosspark

Den Ortsunkundigen, der den Schlosspark hinterm Schloss erspäht, erwarten Irrungen, bis er dessen Größe und Weite in Richtung Lindenhof wahrnimmt. Über Brücken und durch Unterführungen – schade, dass moderne Zeiten diese grüne ...

Veröffentlicht
Von
Eckhard Britsch
Mehr erfahren
Musiktheater

Voller Leidenschaft und Liebe

Ja, wirklich, Tenöre haben „Schlag“, bei den Frauen und vor allem beim Publikum. Das war beim Gala-Abend „Vissi d’arte“ mit italienischen Arien im Opernhaus gleich der Auslöser für die ersten Bravo-Rufe: Irakli Kakhidze ...

Veröffentlicht
Von
Eckhard Britsch
Mehr erfahren
Musiktheater

Theater Heidelberg gibt Einblick ins neue Werk „Sophie Scholl“

Anlässlich des 100. Geburtstags von Sophie Scholl hat das Theater Heidelberg Künstlerinnenpreisträgerin Karola Obermüller mit einer Kammeroper über die Widerstandskämpferin beauftragt.

Veröffentlicht
Von
Eckhard Britsch
Mehr erfahren
Schauspiel

Heidelberger Zimmertheater verabschiedet Ute Richter

Sie war Künstlerin, Intendantin, Regisseurin und Geschäftsführerin eines Hauses, das prägend für Heidelberg war und ist: Ute Richter, Jahrzehnte lang Prinzipalin des Zimmertheaters, wurde offiziell in den Ruhestand verabschiedet.

Veröffentlicht
Von
Eckhard Britsch
Mehr erfahren
Schauspiel

Tiefgründiges Verwirrspiel um das männliche Ego

Ute Richter verabschiedet sich am Zimmertheater Heidelberg mit ihrer „Enigma“-Neuinszenierung, einem mitreißenden Zwei-Personen-Stück.

Veröffentlicht
Von
Eckhard Britsch
Mehr erfahren
Klassik

Ein Ahnen von Endlichkeit

Ursprünglich wollte Manfred Honeck die „Alpensinfonie“ von Richard Strauss ins Programm nehmen, doch deren 120 Instrumentalisten haben in Corona-Zeiten auf der Rosengarten-Bühne nicht genügend Platz.

Veröffentlicht
Von
Eckhard Britsch
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1