Gastronomie

Tristan Brandt verlässt „959“ in Heidelberg

Spitzenkoch Tristan Brandt hat die Geschäftsführung im Restaurant am Heidelberger Stadtgarten nach zwei Jahren abgegeben. Welche neuen Projekte nun auf ihn warten

Von 
Michaela Roßner und Peter W. Ragge
Lesedauer: 

Heidelberg. Spitzenkoch Tristan Brandt verlässt das Restaurant „959“ im Heidelberger Stadtgarten. Das hat der Koch, der sich in Mannheim zwei Michelin-Sterne erkocht hatte, bestätigt. Er hält sich gerade in Miami (Florida) auf, wo demnächst ein Restaurant seine Rezepte servieren wird. „Die Entscheidung ist mir nicht leichtgefallen. Jedoch werde ich in Zukunft oft unterwegs sein, so dass ich nicht mehr täglich im ,959’ anwesend sein kann“, begründet Brandt den Weggang aus Heidelberg. „Innerhalb der zwei Jahre konnten wir gemeinsam eine Wohlfühloase und einen Treffpunkt für Freunde des guten Geschmacks in Heidelberg etablieren. Marvin May ist ein talentierter junger Küchenchef, der mit dem gesamten Team auch weiterhin die Gäste kulinarisch verwöhnen wird“, heißt es weiter. „Ich bleibe dem ,959’ freundschaftlich verbunden“, betont Brandt.

Ende Oktober ging er nach Pforzheim, um ein neues Restaurantkonzept dort zu eröffnen. „Riva by Tristan Brandt“, lautet die neue Gourmetadresse in der Pforzheimer Poststraße. Brandt hat zudem in der Schweiz das Patronat für das Gourmet-Restaurant „EPOCA by Tristan Brandt“ des Fünf-Sterne-Superior-Hotels „Waldhaus Flims“ inne – Küchenchef Niklas Oberhofer ist gerade mit einem Stern geadelt worden. „Wenn sich eine Tür schließt, gehen drei weitere auf“, kommentierte Brandt die Zeit nach dem Abschied von Engelhorn im Mai 2020. 2016 war ihm die Geschäftsführung der Engelhorn-Gastronomie übertragen worden – fünf Restaurants (OPUS V, Le Corange, Dachgarten, Faces Lounge sowie die Weinbar Coq au Vin), drei Bars (Lavazzabar und Champagner-Bar im Modehaus, Gipfelkette im Sporthaus) und eine Chocolaterie mit 135 Mitarbeitern.

2018 hatte sich der Unternehmer Jürgen B. Harder, geboren 1959, entschlossen, die ehemalige Pizzeria im Stadtgarten zu pachten. Aus dem Geburtsjahrgang bildete er den Restaurantnamen „959“. Ab Januar 2020 war Brandt dort, erst Berater, dann Geschäftsführer. Auch Schauspieler Till Schweiger speiste hier schon mit Harder und Partnerin Franziska van Almsick. 

Redaktion Redakteurin Metropolregion/Heidelberg

Redaktion Chefreporter

Mehr zum Thema

Abendupdate Die Nachrichten des Tages für Mannheim und die Region

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Wohnungsmarkt Bericht - So teuer ist das Wohnen in Mannheim geworden

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Justiz In Heidelberger Burschenschaft gedemütigt? Prozessauftakt gegen Normannia-Mitglieder

Veröffentlicht
Mehr erfahren