Eilmeldung : Verfassungsgericht hebt Rundfunkbeitrag vorläufig auf 18,36 Euro an

AdUnit Billboard
Umwelt - Studie ergibt, dass plastikfreies Einweggeschirr häufig gesundheitsgefährdende Chemikalien enthalten kann

Pestizid im Papp-Strohhalm

Von 
Beate Kranz
Lesedauer: 
Das Archivbild aus dem Jahr 2019 zeigt Strohhalme, Becher und Verpackungen aus nachwachsenden Rohstoffen auf der Öko-Fachmesse Biofach in Nürnberg. © dpa

Die Folgen sind alarmierend und für alle sichtbar: Jedes Jahr sterben Tausende Fische und Vögel qualvoll am Plastikmüll der Menschen. Die Europäische Union zieht nun eine weitere Konsequenz zur Reduzierung der gigantischen Abfallmengen. Zum Schutz der Meere und Tiere dürfen vom 3. Juli an in der EU keine Einwegprodukte mehr aus Plastik produziert werden. Von dem Verbot sind unter anderem

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Ausgezeichneten Journalismus neu entdecken mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1