Faustball

TVK ohne Probleme

Bundesliga-Herren gewinnen mit 5:1 in Calw

Von 
jab
Lesedauer: 

Mannheim. Der TV Käfertal ist mit einem souveränen wie ungefährdeten 5:1-Erfolg beim TSV Calw in die restlichen Begegnungen der Faustball-Bundesliga-Hallensaison gestartet.

Nach der langen Winterpause dominierten die Käfertaler vor allem im Blockspiel und gewannen überlegen die ersten vier Durchgänge. Satz fünf sicherten sich dann die Gastgeber aus Calw – wenn auch knapp – mit 14:12, ehe die Mannschaft von Trainer Leo Goth mit einem 11:6 die Partie für sich entschied.

Damit stehen die Mannheimer punktgleich mit dem TV Vaihingen/Enz an der Tabellenspitze. Zum direkten Duell der beiden Spitzenteams kommt es Samstag um 15 Uhr in der Bertha-Hirsch-Grundschule in Käfertal.

Franziska Moritz debütiert

Mehr zum Thema

Hockey

Heimrecht im Viertelfinale

Veröffentlicht
Von
and
Mehr erfahren

Die Bundesliga Damen des TVK gingen dagegen leer aus und stehen weiterhin im Tabellenmittelfeld der Liga. In eigener Halle verlor das Team gegen den Tabellenletzten TV Stammheim knapp mit 2:3. Dabei feierte die erst 14-jährige Franziska Moritz ihr Bundesliga-Debüt. Auch in der zweiten Begegnung verließen die Mannheimerinnen das Feld mit hängenden Köpfen. Sie unterlagen dem Tabellenzweiten TSV Calw mit 1:3.

„Wir konnten nur sehr selten unser Können abrufen“, fasste Trainer Fabian Braun die beiden Leistungen zusammen. jab