AdUnit Billboard

Wolfgang Nierlin

Freier Autor :

Veröffentlichungen

Film

Preisgekröntes Spielfilmdebüt: "Hive" zeigt das Portrait einer starken Frau

Blerta Bashollis Film „Hive“ beruht auf wahren Begebenheiten. Die aus dem Kosovo stammende Regisseurin taucht ein in den Alltag einer zweifachen Mutter, deren Mann im Krieg verschwunden ist

Veröffentlicht
Von
Wolfgang Nierlin
Mehr erfahren
Kino

Reifeprozess einer Heldin

„Der Sommer mit Anaïs“ ist eine temporeiche Liebeskomödie: In dem Langfilmdebüt der Regisseurin Charline Bourgeois-Tacquet verliebt sich Studentin Anaïs in die 56-jährige Schriftstellerin Emilie.

Veröffentlicht
Von
Wolfgang Nierlin
Mehr erfahren
Kino

In Heidelberg beginnen am Mittwoch Filmtage des Mittelmeers

Filme aus den Staaten des Mittelmeers stehen ab diesem Mittwoch erneut im Zentrum der traditionsreichen Reihe im Heidelberger Karlstorkino. Darunter sind preisgekrönte Werke, und viele sind auch online zu sehen.

Veröffentlicht
Von
Wolfgang Nierlin
Mehr erfahren
Kino

"Rivale" im Cinema Quadrat: Zwischen Heimat und Fremde

"Rivale“ läuft im Cinema Quadrat in Mannheim. Der Film aus dem Jahr 2020 erzählt die Geschichte eines neun Jahre alten Jungen aus der Ukraine, der seine Mutter in Deutschland sucht.

Veröffentlicht
Von
Wolfgang Nierlin
Mehr erfahren
Film

Statistin des eigenen Lebens

Die wechselnden Hintergrundfarben, mit denen die Vorspanntitel von Joachim Triers neuem Film „Der schlimmste Mensch der Welt“ unterlegt sind, weisen bereits auf das Unentschiedene seiner Protagonistin hin.

Veröffentlicht
Von
Wolfgang Nierlin
Mehr erfahren
Kino

Pan Nalins „Das Licht, aus dem die Träume sind“

Der warmherzige, teils autobiografische Film "Das Licht, aus dem die Träume sind" des indischen Regisseurs Pan Nalin erzählt eine liebenswürdige Coming-of-Age-Geschichte und ist eine Liebeserklärung an die Magie des Kinos.

Veröffentlicht
Von
Wolfgang Nierlin
Mehr erfahren
Kino

Die Suche nach den Verschwundenen

In Mexiko leider kein Einzelfall: Fernanda Valadez' Film „Was geschah mit Bus 670?" erzählt von der schmerzvollen Reise einer Mutter, die ihren Jungen finden will.

Veröffentlicht
Von
Wolfgang Nierlin
Mehr erfahren
Kino

Existenzieller Weltschmerz: Robert Guédiguians „Gloria Mundi“

Mit seiner authentischen Milieuschilderung "Gloria Mundi" thematisiert Robert Guédiguian eine Welt, in der existenzielle Sorgen und ein skrupelloser Konkurrenzkampf das Leben bestimmen.

Veröffentlicht
Von
Wolfgang Nierlin
Mehr erfahren
Kino

Mannheim statt Accra: Der Film "Borga" zeigt den Traum von einem besseren Leben

Der Film "Borga", der seit dem 28. Oktober bundesweit in Kinos zu sehen ist, wurde zu großen Teilen in Mannheim gedreht. Es geht darin um einen Flüchtling aus Ghana, der versucht, in Mannheim Fuß zu fassen.

Veröffentlicht
Von
Wolfgang Nierlin
Mehr erfahren
Literatur

Rebellion gegen die Aussicht auf ein bürgerliches Leben

„Kommt man der Wahrheit näher, wenn man schreibt?“, fragt sich einmal der mehr oder weniger autobiografische Ich-Erzähler in Ulrich Peltzers neuem Entwicklungsroman „Das bist du“. Und: „Zwischen Fiktion und Realität keinen ...

Veröffentlicht
Von
Wolfgang Nierlin
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1