AdUnit Billboard
"Mensch Mannheim" - Aktuelle Themen zum Hören und Diskutieren - Folge 31

Warum DLRG-Vertreterin Thekla Südhof eine Generation von Nichtschwimmern befürchtet

Von 
Karsten Kammholz
Lesedauer: 
Thekla Südhof von der DLRG Mannheim zu Gast im Podcast-Studio. © Julia Wadle

Mannheim. Thekla Maria Südhof ist viel mehr als eine klassische Schwimmlehrerin. Bei der Mannheimer DLRG hat die Neckarauerin die höchste Ausbildungsstufe erreicht. Als Multiplikatorin ist sie zuständig für die Ausbildung der Trainierinnen und Trainer, damit diese den Kindern und Jugendlichen das Schwimmen beibringen können. Nebenbei leitet sie auch im Hallenbad Neckarau die DLRG-Ausbildung. Auch im Ehrenamt und unentgeltlich. All das mit 31 Jahren, als Mutter von vier Kindern und Lehrerin am Lessing-Gymnasium. Wie das zu schaffen ist? Außer Freude an dieser Arbeit habe sie „eine gewisse Portion an Effizienz, viel Energie, aber auch tatsächlich die Unterstützung der Familie“, sagt Thekla Südhof im Podcast "Mensch Mannheim". „Ich bin der DLRG aufgewachsen“, erzählt sie. Bei den Lebensrettern habe sie ihr Schwimmen perfektioniert. Sie habe dort „Freunde fürs Leben gefunden“. Das allerschönste sei, wenn ein Kind seine Bahnen für das Seepferdchen geschafft habe, und sie dann in das strahlende Gesicht des Kindes schaue. Das sie für sie Dank genug.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1


Doch seit Ausbruch der Pandemie haben viel zu wenig Kinder schwimmen gelernt. Das Kursangebot in diesem Jahr ist noch weit von den Zahlen vor Corona entfernt. Die derzeitigen Sommerkurse waren zwei Stunden nach der Online-Freischaltung ausgebucht. Die DLRG rechnet laut Südhof insgesamt mit 70.000 bis 100.000 Kindern, die durch Corona nicht schwimmen lernen konnten.

Teure Schwimmbäder

Das Problem einer wachsenden Zahl von Nichtschwimmern habe es schon vor Corona gegeben, berichtet sie und zitiert eine Forsa-Studie, wonach fast Dreiviertel der Kinder bei Beendigung der Grundschule nicht sicher schwimmen können und 60 Prozent der Eltern sich nicht als sichere Schwimmer bezeichnen. Bewegung im Wasser habe an gesellschaftlichem Stellenwert verloren. „Wir in Mannheim als wachsende Metropolregion verlieren trotzdem zunehmend an Wasserfläche.“ Schwimmbäder seien teuer in der Unterhaltung und Sanierung.

Gleichzeitig gibt es nicht genug Trainerinnen und Trainer, da auch deren Ausbildung zuletzt gelitten hat. Auch die Schulen sieht Südhof teilweise überfordert im Umgang mit Nichtschwimmern.

Das Angebot der Stadt, Kindern in diesem Sommer freien Eintritt in die Freibäder zu gewähren, löst bei ihr gemischte Gefühle aus. Den Zugang zu Wasser und zum Schwimmenlernen zu erleichtern, findet Südhoff für sich genommen richtig. Sie wisse aber nicht, ob die Maßnahme Wirkung zeige. Sie fürchtet ein Szenario: Dass Kinder, die nicht schwimmen können, alleine ohne Aufsichtsperson ins Schwimmbad kommen und möglicherweise im Wasser in Not geraten.

Mehr zum Thema

Podcast "Mensch Mannheim"

Wie Christian Sommer Mannheim zur Startup-Hochburg machen will

Veröffentlicht
Von
Karsten Kammholz
Mehr erfahren
Podcast "Mensch Mannheim"

Wie Lateinstudentin Janina Huber zur profilierten Weinexpertin wurde

Veröffentlicht
Von
Karsten Kammholz
Mehr erfahren
Podcast "Mensch Mannheim"

Warum Oliver Sobotta gerade jetzt junge Hockeytalente sucht

Veröffentlicht
Von
Karsten Kammholz
Mehr erfahren
Badeunfälle vermeiden

Ertrinken: 7 Dinge, die Sie im Notfall beachten müssen

Veröffentlicht
Von
Helena Schwar
Mehr erfahren
Wassergewöhnung bis Gold

Überblick: Was Kindern beim Schwimmen lernen wirklich hilft

Veröffentlicht
Von
Helena Schwar
Mehr erfahren
Schwimmkurse

SV Nikar erklärt Heidelberger Kitakindern das Wasser

Veröffentlicht
Von
Michaela Roßner
Mehr erfahren

Chefredaktion Chefredakteur

Thema : Mensch Mannheim - Interview-Podcast

  • "Mensch Mannheim" Podcast "Mensch Mannheim": So kommt die Klima-Arena nach Mannheim

    Seit knapp drei Jahren gibt es die Klima-Arena in Sinsheim - und sie will bundesweit bekannter werden. Warum Mannheim dafür eine entscheidende Rolle spielt, erklärt Vorstandschef Bernd Welz im Podcast "Mensch Mannheim"

    Mehr erfahren
  • Neue Folge Podcast "Mensch Mannheim": Der faszinierende Führungsstil der Hotelchefin des Jahres

    Caroline von Kretschmann leitet das Heidelberger Grandhotel Europäischer Hof. Sie setzt auf eine Unternehmenskultur, die die Mitarbeiter noch vor die Gäste stellt. Im Podcast "Mensch Mannheim" erklärt sie warum.

    Mehr erfahren
  • Neue Folge Podcast "Mensch Mannheim": Darum wird der 17. September so wichtig für die Region

    Wer will sich noch ehrenamtlich engagieren? Der Viernheimer Bürgermeister Matthias Baaß wirbt im Podcast "Mensch Mannheim", sich im Ehrenamt auszuprobieren: am besten beim Freiwilligentag.

    Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1