Corona-Virus - In türkischen und asiatischen Supermärkten finden Kunden gut gefüllte Regale, ohne anstehen zu müssen Mehl, Nudeln und Reis palettenweise vorhanden

Von 
Dieter Leder
Lesedauer: 
Im türkischen „Merkez“-Supermarkt in Mannheim gibt es genügend Reis, Couscous und Bohnen. © Dieter Leder

Der große Ansturm blieb aus, keine 20 Menschen standen morgens um kurz vor 8 Uhr vor einem großen Supermarkt auf der Vogelstang und warteten auf Einlass. „Ich bin schon seit 15 Minuten hier“, erzählt eine Frau, sie muss eigentlich zur Arbeit, aber sie hofft, dass sich die kleine Verspätung lohnt. Sie hat sich keinen Einkaufswagen genommen, sie will auch nur schnell zwei Produkte kaufen: Mehl

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen