AdUnit Billboard
Verkehr - Nach einer Verordnung im Jahr 2006 wurde im Odenwald schnell saniert – aber was geschah in Mannheim?

Mannheimer Fahrlachtunnel: Richtlinie wirft Fragen auf

Von 
Timo Schmidhuber
Lesedauer: 
Der Fahrlachtunnel wird vor Sommer 2022 nicht geöffnet. © Christoph Blüthner

Es dürfte spektakulär werden, was da nächste Woche im gesperrten Fahrlachtunnel geplant ist. Eine Spezialfirma wird dort - vereinfacht gesagt - ein Fahrzeug durchschicken, das brennt. So will man überprüfen, wie die Tunnel-Technik bei einem Feuer funktioniert. Unter anderem geht es um die Frage, wie sich der Rauch unter verschiedenen Lüftungsbedingungen ausbreitet. Das alles soll Aufschluss

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Ausgezeichneten Qualitätsjournalismus neu entdecken mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Nur 9 € für 90 Tage*

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln

  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region

  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.

* nach 90 Tagen 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

Nur 1 € im ersten Monat**

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln

  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region

  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.

** ab dem 2. Monat 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen