AdUnit Billboard
Blaulicht

Hunderte feiern in Heidelberg - Polizei räumt Neckarwiese

Von 
Michael Wiegand
Lesedauer: 
Nach den Ausschreitungen am Vorabend räumte die Polizei am späten Sonntagabend die Heidelberger Neckarwiese. Zu diesem Zeitpunkt hielten sich schätzungsweise 400 meist jugendliche und junge Erwachsene auf dem Areal auf. © Priebe

Heidelberg. Nach den Ausschreitungen auf der Heidelberger Neckarwiese in der Nacht von Samstag auf Sonntag überwachte die Polizei am Sonntagabend schwerpunktmäßig den Bereich der Heidelberger Altstadt, der Neckarwiese und von Heidelberg-Neuenheim.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Gegen 21.30 Uhr befanden sich nach Angaben der Polizei 200 bis 250 Personen auf der Neckarwiese, die zunehmend alkoholisiert waren, lautstark feierten und verbal aggressiv wurden. Da die teils überregional angereisten Feiernde - vornehmlich Jugendliche und junge Erwachsene - auf Ansprache der Polizisten, die Corona-Bestimmungen zu beachten, nicht reagierten, wurde die Neckarwiese schließlich geräumt.

Gelände geräumt

Polizei auf Heidelberger Neckarwiese im Einsatz

Veröffentlicht
Bilder in Galerie
6
Mehr erfahren

Zum Zeitpunkt der Räumung war die Anzahl der Personen auf 400 gestiegen. Die Feiernden kamen den Räumungsaufforderungen, wenn auch widerwillig, letztlich nach.

In der Folge wurden jedoch in der Heidelberger Altstadt immer wieder größere Gruppen von Jugendlichen und jungen Erwachsenen angetroffen, die beim Erblicken der Polizeikräfte in Kleingruppen flüchteten. Mit starken Polizeikräften gelang es schließlich, die Menschen so zu zerstreuen, dass sie sich nicht mehr als Gruppe zusammenfanden.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Losgelöst hiervon hielten sich im Bereich der Heidelberger Altstadt um 0 Uhr immer noch über 500 Personen auf, die teils lautstark im öffentlichen Raum Alkohol konsumierten. Auf Ansprache der Polizei reduzierten sie ihre Lautstärke und achteten auf die Corona-Bestimmungen.

Darüber hinaus wurden im Laufe des Abends an der Heidelberger Uferstraße sowie im Bereich der Heidelberger Altstadt kurzzeitig mehrere Kontrollstellen eingerichtet und Verkehrskontrollen durchgeführt. Die Bilanz: 188 kontrollierte Personen und 86 Fahrzeuge, eine Anzeige wegen Beleidigung eines Polizeibeamten und falscher Angaben von Personalien sowie drei Anzeigen wegen nicht angepasster Geschwindigkeit.

Mehr zum Thema

Heidelberg

Polizeigewerkschaft nach Randale auf Neckarwiese für Alkoholverbot

Veröffentlicht
Von
lsw
Mehr erfahren
Nach Ausschreitungen am Wochenende

Keine erneute Randale in Heidelberg - Alkoholverbot für Neckarwiese gefordert

Veröffentlicht
Von
apt/tbö/lsw
Mehr erfahren
Heidelberg (mit Fotostrecke)

Volle Gassen und Randale auf der Neckarwiese

Veröffentlicht
Von
her/lsw
Mehr erfahren
Nach Lockerungen

Randale auf Heidelberger Neckarwiese: Feiernde greifen Polizeibeamte an

Veröffentlicht
Von
Anika Pfisterer und Till Börner
Mehr erfahren
Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren

Thema : Coronavirus

  • Coronavirus Impfungen in Bürstadt wieder verstärkt gefragt

    Mehr als 70 Jungen und Mädchen hat Kinderärztin Daniela Klee am Samstag geimpft. Die nächsten Termine sind bereits so gut wie ausgebucht. Auch in den anderen Bürstädter Arztpraxen lassen sich immer noch viele Menschen impfen.

    Mehr erfahren
  • Lampertheim 29 Neuinfizierte im Kreis Bergstraße

    Für den Kreis Bergstraße hat das Landratsamt am Donnerstagabend 29 neue Corona-Infektionen gemeldet. Betroffen sind auch Städte und Gemeinden im Verbreitungsgebiet dieser Redaktion. In unserer Auflistung nennen wir zunächst die Zahl der Neuinfektionen, in Klammern stehen die akuten Fälle: Lampertheim: 2 (41) {element} Viernheim: 0 (49) {furtherread} Bürstadt: 0 (27) Biblis: 1 (11) Groß-Rohrheim: 1 (5) Inzidenz: Die Inzidenz im Kreis Bergstraße liegt laut RKI bei 70,8. Krankenhaus: Zurzeit befinden sich 8 Personen aus dem Kreis in stationärer Behandlung. Hospitalisierungsinzidenz in Hessen: 2,07 Intensivbettenbelegung: Landesweit sind 155 Intensivbetten mit Covid19-Patienten belegt. red

    Mehr erfahren
  • Bildungsausschuss Luftfilter für alle Schüler bis Klasse 6

    Zum Schulstart standen sie noch nicht zur Verfügung: die ersten 42 Luftreinigungsgeräte für Klassenräume. Nun hat das Land einen Förderantrag der Stadt bewilligt - die Anschaffung von mehr als 700 Geräten ist geplant.

    Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1