AdUnit Billboard
Musik

Zeltkonzert am Bibliser Bruchweiher kommt gut an

In Arnika Dörrs Hähnchenbraterei am Bibliser Bruchweiher ist Gastlichkeit Trumpf. Die Wirtin bietet ihren Gästen ein Kulturprogramm und hat dafür jetzt ein Zelt aufbauen lassen. Es folgen noch fünf Termine.

Von 
Jutta Fellbaum
Lesedauer: 

Biblis. In Arnika Dörrs Hähnchenbraterei am Bibliser Bruchweiher ist Gastlichkeit Trumpf. Die Wirtin hält an Traditionen fest und bietet ihren Gästen auch gerne ein Kulturprogramm. Da es im Biergarten im Herbst nicht mehr so gemütlich ist, hat die rührige Gastronomin jetzt ein Zelt aufbauen lassen. Dort trat die Rockröhre Barbara Boll mit ihren Musikerkollegen Heiko Persson, Patrick Embach und Chiara Metzner auf - und die Zuhörer konnten das Konzert geschützt von Wind, Wetter und fallenden Temperaturen genießen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Das Quartett zeige sich nicht nur musikalisch kreativ, sondern sorgte mit losem Mundwerk für jede Menge Lacher im Publikum. „Ich kenne die Barbara schon, seit sie so hoch ist“, verriet Heiko Persson. Beide standen bereits gemeinsam auf der Bühne, auch Theater haben sie zusammen gespielt.

Heiko Persson (v.l.), Chiara Metzner, Barbara Boll, Patrick Embach. © Fellbaum

Eigens komponierte Songs

Mehr zum Thema

Konzert

Jugendchor singt mit Unduzo in Heddesheim

Veröffentlicht
Von
Hans-Jürgen Emmerich
Mehr erfahren
KulTour

Viel zu hören und zu sehen: Michael Patrick Kelly, K.I.Z., Mannheimer Galerientage und Neues von Dietmar Brixy

Veröffentlicht
Von
Martin Vögele
Mehr erfahren

Immer gut für einen verbalen Schlagaustausch ist auch Barbaras „Bühnen-Ehemann“ Patrick Embach. Seinem Augenrollen war zu entnehmen, dass ihn seine weiblichen Bandmitglieder schon mal an den Rand eines Nervenzusammenbruchs bringen können. Denn auch das „Bogenluder“ Chiara Metzner, die mindestens ein Mal im Jahr bei Barbara zu Gast ist, wies ihn zwischendurch immer mal wiederscherzhaft zurecht.

Da half dem armen Embach „vor lauter Schreck nur ein Schnäpschen. Dagegen hielt sich Persson mehr an Whisky. Beruflich bedingt hatte der Architekt zweieinhalb Jahre in Irland gelebt. Er brachte seinen selbst geschriebenen Song „You are the best for me“ mit und wurde begleitet von Chiara Metzner. Beide webten einen ganz besonderen Klangteppich. Die Orchestermusikerin des TSV Mannheim, die sich sonst der klassischen Musik verschrieben hat, passte mit ihrem flotten Geigenbogen aber auch zu modernen Pop- und Rockstücken.

Das abwechslungsreiche Repertoire von irischen Balladen zu wohlbekannten, fetzigen Songs verzauberte das Publikum und ließ es im Takt mitklatschen. Dazu gehörte auch die Interpretation von „Once“, das sogar mit einem Oscar ausgezeichnet wurde. Aber auch mit „Crying in the Rain“, der an diesem Abend ausblieb, trafen die vier Freunde den Geschmack ihrer Zuhörer und entließen sie mehr als zufrieden in die kühl gewordene Herbstnacht.

Info: An diesem Samstag folgt um 19 Uhr der Auftritt des brasilianischen Claxy Duos. „Kättl Feierdaach kommt zum Dessert“ am Donnerstag, 29. September, 18 Uhr. Die Original Blütenweg-Jazzer spielen am Sonntag, 2. Oktober, von 12 bis 14 Uhr. Am Tag darauf unterhalten ab 17 Uhr Barbara Boll, Siggi Groß und Patrick Embach als Schlagertrio. Zum Abschluss der Reihe begrüßt Barbara Boll am Donnerstag, 6. Oktober, 19 Uhr, Susie Czech.

Freie Autorin

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1