AdUnit Billboard
Kunst - „Hendrickje Stoffels“ im Frankfurter Städel steht im Verdacht, eine Fälschung zu sein / Museum zögert bei der Wahrheitsfindung

Verzückende Kopien

Von 
Martin Dahms
Lesedauer: 
Bringen den Städel in Erklärungsnot: Carmen Pérez Torrecillas und Simone Botteri vor dem Bildnis der Hendrickje Stoffels bei einer Ausstellung in Amsterdam. © privat

„Was mit den Rembrandts geschah, weißt du ja selbst“, schrieb Eleonora von Mendelssohn 1948 an den Kunsthändler Christoph Bernoulli, „nicht einmal Justi hat es damals gemerkt, als ich ihm im roten Zimmer die Kopien zeigte. Sie hingen dort, wo die Originale gehangen hatten, und er stand in Verzückung davor. Niemand kann mir einreden, dass das, was Justi nicht gemerkt hat, diese Kaffern von

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Ausgezeichneten Journalismus neu entdecken mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1