Kunst - Streetart-Künstler bekennt sich zu Graffiti

Banksy-Werk in Bristol

Von 
dpa
Lesedauer: 
Niesen mit Folgen, an der steilsten Straße Englands: der neue Banksy. © dpa

Der Streetart-Künstler Banksy hat am Donnerstag auf seinem Instagramkanal das Foto eines Graffitis veröffentlicht – und so seine Urheberschaft an einem Kunstwerk an einer Hauswand in Bristol mutmaßlich bestätigt. Die Eigentümerin will das zum Kauf ausgeschriebene Gebäude nun doch nicht mehr loswerden und habe den Verkauf eine Woche vor der geplanten Unterschrift abgeblasen, sagte Nicholas Makin, der Sohn der Eigentümerin.

Das auf eine grüne Hauswand gesprühte Werk „Aachoo!!“ zeigt eine ältere Frau mit Kopftuch, die beim starken Niesen ihr Gebiss verliert. Weil das Haus am Anfang der Vale Street liegt, die als steilste Straße Englands gilt, sieht es auf einem der von Banksy veröffentlichten Fotos so aus, als hätte das Niesen der Frau eine Mülltonne umgeworfen und die benachbarten Häuser zum Kippen gebracht.

Seit Bekanntwerden des Werks haben viele Menschen die Hauswand besichtigt und Fotos gemacht. Banksys wahre Identität ist unbekannt. Er soll allerdings ebenfalls aus Bristol stammen. 

Mehr zum Thema

Polizei (mit Video und Fotostrecke) Schwerer Busunfall in Heidelberg-Ziegelhausen - 90-Tonnen-Kran im Einsatz

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Ermittlungen Nach Busunglück in Heidelberg schwebt 59-Jährige weiter in Lebensgefahr

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Auto Buchtipp: "Enduros - Motorräder fürs Grobe"

Veröffentlicht
Mehr erfahren