AdUnit Billboard
Fußball

SV Waldhof verschiebt Trainingsstart nach Corona-Ausbruch

Von 
th
Lesedauer: 
Das für Montag geplante Training musste abgesagt werden. © ruffler

Mannheim. Langes Wochenende für die Drittliga-Profis des SV Waldhof – allerdings mehr als unfreiwillig: Eigentlich hätte der Kader des Drittliga-Dritten nach der Länderspielpause am Montag wieder in den Alltag einsteigen sollen, doch der Corona-Ausbruch am Ende der vergangenen Woche brachte den ursprünglichen Plan gehörig durcheinander.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Wohl auch als Vorsichtsmaßnahme wurde die für Montagnachmittag geplante Trainingseinheit am Alsenweg kurzfristig abgesagt, nach weiteren Testungen und der ausführlichen Rücksprache mit dem Gesundheitsamt soll es nun am Dienstag weitergehen.

Damit ist in der Vorbereitung auf das Spiel beim TSV 1860 München am Samstag (14 Uhr) bereits ein Tag verloren gegangen, mit welchem Kader die Blau-Schwarzen planen können, wird sich ebenfalls erst am Dienstag manifestieren.

Einfacher gestalten sich da die Umstände für die SVW-Fans, die das Team nach München begleiten wollen. Ab Dienstag um 12 Uhr startet der Vorverkauf für den Gästebereich. Das Kontingent liegt bei 840 Tickets. Beim TSV 1860 München gilt eine 3G-Plus Regelung, Zuschauer müssen geimpft, beziehungsweise genesen sein oder einen aktuellen PCR-Test vorweisen.                

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
Newsticker

Alle Meldungen im Newsticker Mannheim

Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1