Eishockey

Adler bezwingen Wolfsburg mit 4:2 – Erstes Adler-Tor für Cramarossa!

Nach dem 5:1-Heimsieg gegen München und dem 3:0-Auswärtssieg in Iserlohn haben die Adler Mannheim am Dienstagabend vor 8232 Zuschauern in der SAP Arena gegen die Grizzlys Wolfsburg mit einem 4:2 (1:2, 1:0, 2:0)-Sieg den dritten Sieg in Folge eingefahren

Von 
Andreas Martin
Lesedauer: 
Jubel zum 1:2 v.l. verdeckt Mannheims Tyler Gaudet (Nr,58), der Torschuetze Mannheims Joseph Cramarossa (Nr.91) und Mannheims Jordan Szwarz (Nr.14). © Sörli Binder

Mannheim. Nach dem 5:1-Heimsieg gegen München und dem 3:0-Auswärtssieg in Iserlohn haben die Adler Mannheim am Dienstagabend vor 8232 Zuschauern in der SAP Arena gegen die Grizzlys Wolfsburg mit einem 4:2 (1:2, 1:0, 2:0)-Sieg den dritten Sieg in Folge eingefahren und damit auch Platz zwei in der DEL-Tabelle erst einmal verteidigt.

Nachdem im ersten Drittel Tyler Gaudet (1.) und David Wolf (5.) die große Chance zum 1:0 für die Adler ausgelassen hatten, bestrafte dies Laurin Braun mit dem 0:1 (5.), der damit auch gleich die erste richtige Wolfsburger Tormöglichkeit erfolgreich nutzte. Es sollte für die Gäste noch besser kommen, als Spencer Machacek für die Grizzlys auf 2:0 (14.) erhöhte. Dann schlug allerdings der Moment von Adler-Neuzugang Joseph Cramarossa, der mit seinem ersten Tor für die Adler auf 1:2 (16.) verkürzte.

In den zweiten 20 Minuten ließen diesmal Gäste in Person von Tyler Morley die frühe Torchance liegen, der Felix Brückmann im Adler-Tor nicht überwinden konnte (21.). Fabrizio Pilu sorgte schließlich mit seinem ersten Saisontor für die Adler Mannheim für das umjubelte 2:2 (36.). Mit diesem Stand ging es auch ins Schlussdrittel.

Im dritten Abschnitt drehten die Adler das Spiel dann zu ihren Gunsten, als Markus Eisenschmid zum 3:2 (46.) einnetzte und Tyler Gaudet zum 4:2 (60.) in den bereits verwaisten Wolfsburger Kasten traf.

Bereits am Donnerstag (19.30 Uhr) haben die Adler Mannheim schon ihr nächstes Heimspiel, dann sind die Schwenninger Wild Wings zum Landesduell in der SAP Arena zu Gast.

Freier Autor

Mehr zum Thema

Eishockey Adler Mannheim wollen den Schwung mitnehmen

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Eishockey (mit Fotostrecke) Adler Mannheim agieren im Stile eines Spitzenteams

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Eishockey Adler Mannheim belohnen sich nach harten Wochen

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Thema : Adler Mannheim

  • Eishockey Adler-Verteidiger Mark Katic und der Ritt auf Messers Schneide

    Das Spitzenspiel beim ERC Ingolstadt entschieden die Adler Mannheim am Sonntag für sich. Held des Tages war Verteidiger Mark Katic, der kurz vor seinem Siegtreffer jedoch auch zum Pechvogel der Partie hätte werden können

    Mehr erfahren
  • Eishockey Mark Katic schießt die Adler Mannheim zurück auf Platz zwei

    Die Adler Mannheim sind wieder Tabellenzweiter in der Deutschen Eishockey Liga. Mit einem 2:1-Erfolg nach Verlängerung in Ingolstadt zogen sie an den Oberbayern vorbei. Vor allem ein Spieler war erleichtert

    Mehr erfahren
  • Eishockey Adler Mannheim wollen sich zweiten Tabellenplatz zurückholen

    Tatenlos mussten die Adler am Freitag mitansehen, wie Ingolstadt mit einem Sieg in Schwenningen in der Tabelle vorbeizog. Mit einem Sieg im direkten Duell wollen sich die Mannheimer am Sonntag Rang zwei zurückholen

    Mehr erfahren