Eishockey

3:0 - Adler Mannheim gewinnen auch in Iserlohn klar

Von 
Claudio Palmieri
Lesedauer: 
Das 1:0 durch Borna Rendulic © Kurz/PIX-Sportfotos

Iserlohn. Die Adler Mannheim haben am 45. Spieltag der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) den zweiten Sieg in Folge gefeiert. Am Sonntagnachmittag gewann die Mannschaft von Cheftrainer Bill Stewart mit 3:0 (3:0/0:0/0:0) bei den Iserlohn Roosters.

Zwei Tage nach dem klaren 5:1-Heimerfolg gegen Tabellenführer EHC München legten die Mannheimer auch im Sauerland stark los. Nach nur 53 Sekunden schlug Angreifer Borna Rendulic zur 1:0-Führung für die Adler zu. In der achten Minute erhöhte David Wolf auf 2:0, drei Minuten später stellte Stefan Loibl auf 3:0 (11.). Nach einem torlosen zweiten Spieldrittel brachten die Kurpfälzer den Sieg im Schlussabschnitt souverän nach Hause.

Für die Adler geht es am Dienstag (19:30 Uhr) mit einem Heimspiel gegen die Grizzlys Wolfsburg in der SAP Arena weiter.

Die Partie zum Nachlesen

Freier Autor Geboren in Viernheim. Freier Mitarbeiter seit 2009 (Sport, Online, Lokales)

Thema : Adler Mannheim

  • Eishockey Auch Plachta hadert nach schwacher Vorstellung der Adler Mannheim

    Im Spiel der Adler Mannheim gab es beim Sieg in Bietigheim nur wenige Lichtblicke. Einer davon war das Ende der Ladehemmung von Matthias Plachta, der wie sein Kapitän Denis Reul nach der Partie Kritik übte

    Mehr erfahren
  • Eishockey (mit Fotostrecke) Adler-Kapitän Reul platzt nach Mannheimer Sieg in Bietigheim der Kragen

    Denis Reul fand deutliche Worte. "Das war scheiße heute", sagte der Kapitän der Adler Mannheim nach dem Auftritt in Bietigheim. Zwar holte der Tabellenzweite zwei Punkte, die Leistung stimmte aber nicht

    Mehr erfahren
  • Eishockey Adler-Stürmer Wohlgemuth: „Das ist nicht unser Anspruch“

    Nach dem 0:3 gegen Schwenningen wollen die Adler Mannheim am heutigen Sonntag (16.30 Uhr) mit einem Sieg in Bietigheim in die Erfolgsspur zurück. Stürmer Tim Wohlgemuth warnt vor dem DEL-Schlusslicht

    Mehr erfahren