Ganters gute Premiere

Von 
Christian Rotter
Lesedauer: 

Istanbul. Robin Ganter hat seine ersten großen internationalen Meisterschaften als Erfolg verbuchen können. Der Sprinter der MTG Mannheim stieß am Samstag bei der Hallen-EM der Leichtathleten in Istanbul ins Halbfinale vor, dort war über die 60 Meter in 6,68 Sekunden dann aber Endstation. In der Endabrechnung landete der 22-Jährige als bester Deutscher auf dem 17. Platz.

„Das war ein Kennenlernen, ein Reinfinden, damit ich dann im Sommer bei der U-23-EM die nötige Erfahrung habe“, zog Ganter ein positives Fazit. Im Vorlauf hatte der deutsche Hallenmeister über 200 Meter in 6,67 Sekunden das Direktticket für das Halbfinale gelöst und war dabei nur zwei Hundertstel über seiner persönlichen Bestzeit geblieben. cr

Mehr zum Thema

Hallen-Leichtathletik-EM

Mehrkämpfer Eitel auf Kurs - Favoriten siegen über 400 Meter

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
Leichtathletik

Robin Ganter von der MTG Mannheim startet bei Hallen-EM der Leichtathleten

Veröffentlicht
Von
Christian Rotter
Mehr erfahren
Leichtathletik

Klein Europameisterin vor Klosterhalfen: «Gold umso geiler»

Veröffentlicht
Von
Christian Kunz
Mehr erfahren

Redaktion Koordinator der Sportredaktion