AdUnit Billboard
Erlebnisreise - Vom 27. bis 30. August erleben die Reisenden Künstler, Raumfahrt und Stadtmusikanten

Nordlichter: Bremen und Bremerhaven

Lesedauer: 
© BTZ

Bremen. Attraktive Städte, eine reizvolle Landschaft, viel Wasser, gute Luft und die Nähe zum Meer – all dies charakterisiert die Region rund um Bremen. Auch die Künstlerkolonie Worpswede, das verwunschene Teufelsmoor und die Hafenstadt Bremerhaven mit dem preisgekrönten Auswandererhaus sind einen Besuch wert. Es wurde ein ganz besonderes Rahmenprogramm mit vielen Highlights für die Reisenden vorbereitet, um ihnen die Schönheiten der Region näherzubringen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Am ersten Tag begeben sich die Reisenden gemeinsam auf eine Entdeckertour durch den historischen Stadtkern Bremens. Der alte Marktplatz zählt zu den schönsten in Europa und das Rathaus mit dem Roland wurde von der UNESCO zum Welterbe erklärt. Natürlich treffen sie die Bremer Stadtmusikanten und schlendern durch die romantische Böttcherstraße. Im gemütlichen Altstadtviertel „Schnoor“ kehren die Reisenden dann zum Abendessen ein und lassen den ersten Tag gesellig ausklingen.

Tagsdrauf erkunden sie das Kulturland Teufelsmoor. Die Ausflügler treffen hier auf eine Landschaft, die durch ihre Schönheit, ihre Weite und ihre Ursprünglichkeit besticht. Hier besteigen sie einen der historischen Torfkähne. Im Zentrum des Moores liegt das Künstlerdorf Worpswede. Der Ort ist bekannt durch die 1889 gegründete Künstlerkolonie, eine Lebens- und Arbeitsgemeinschaft von Künstlern. Auf dem Heimweg machen sie einen kurzen Stopp in Fischerhude.

Mehr zum Thema

MORGENCARD PREMIUM

Tattergreise rocken die Bühne

Veröffentlicht
Mehr erfahren
MORGENCARD PREMIUM

„Wenn die Kälte kommt“

Veröffentlicht
Mehr erfahren
MORGENCARD PREMIUM

Ein Meer aus Lichtern

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Am Sonntag geht es in die benachbarte Hafenstadt Bremerhaven. Mit dem Überseehafengebiet ist sie eine der größten europäischen Hafenstädte und wichtiges Exportzentrum direkt an der Nordsee. Per Bus entdecken sie die wichtigsten Bereiche des Hafengebietes. Im Anschluss besichtigen sie eine der großen Attraktionen der Stadt, das Deutsche Auswandererhaus. Sie besichtigen ebenfalls den neu eröffneten Teil der Ausstellung, welcher in einem neuen Gebäudeflügel die 300-jährige Geschichte der Einwanderung nach Deutschland zeigt. Für den Abend ist im Ratskeller unter dem Rathaus ein Tisch für die Reisenden reserviert.

Bevor es zurück nach Mannheim geht, wird es noch einmal spannend, denn Bremen ist einer der bedeutendsten Raumfahrtstandorte in Europa. Sie besichtigen das begehbare Modell des Columbus-Moduls, dessen Vorbild als Teil der Internationalen Raumstation (ISS) rund 400 Kilometer über der Erde mit 28 000 Stundenkilometern dahinrast. red

Eingeschlossene Leistungen:

Fahrt im komfortablen Reisebus ab/bis Verlagsgebäude in Mannheim

drei Übernachtungen im Maritim Hotel Bremen mit reichhaltigem Maritim Frühstücksbuffet

Betreuung vor Ort durch Bremens

dienstältesten Gästeführer Heinz Ortmann

zweistündiger Stadtrundgang Bremen

Drei-Gang-Abendessen im Schnoorviertel

Tagesausflug ins Teufelsmoor in die Künstlerkolonie Worpswede mit Mittagsimbiss und Torfkahnfahrt, Eintritt Barkenhoff und kleinem Rundgang in Fischerhude

Tagesausflug nach Bremerhaven mit zweistündiger Rundfahrt und Hafengebiet, Mittagsimbiss (inklusive Wasser/Apfelsaft), Eintritt und Führung im Deutschen Auswandererhaus

Drei-Gang-Abendessen im Ratskeller und Lesung mit dem Gästeführer Herrn Ortmann

Besuch und Führung im Raumfahrtzentrum Bremen

Veranstalter: M-tours Live Reisen GmbH Freitag, 27. August, bis Montag, 30. August 599 Euro pro Person im DZ, 70 Euro EZ-Zuschlag

Mit Morgencard Premium:

499 Euro pro Person im DZ, 70 Euro EZ-Zuschlag

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1