Nord/Sandhofen - Tennisabteilung des SKV hofft darauf, im Sommer ihren 50. Geburtstag feiern zu können / Platzwart gesucht

„Tradition nicht vergessen“

Von 
Eva Baumgartner
Lesedauer: 

Gleich doppelt Grund zu Feiern – und das während der Pandemie: Für die Tennisabteilung im Großverein SKV Sandhofen stehen in diesen Corona-Zeiten sogar zwei Jubiläen an.

AdUnit urban-intext1

Bereits kurz vor dem Jahreswechsel, am 15. Dezember 2020, jährte sich die Gründung des ehemaligen TC Sandhofen 1970 zum 50. Mal. Damals hatten sich 27 vom Tennissport begeisterte Sandhofener versammelt und den Grundstein für die Entwicklung des Tennissports im Vorort gelegt. Der erste Vorstand in der Vereinsgeschichte setzte sich gemäß Gründungsprotokoll aus Hans Bayer (1. Vorsitzender), Hans Kneller (2. Vorsitzender), Hubert Gnilka (Kassier), Ernst Peschke (Schriftführer) und Artur Mechler (Jungend- und Sportwart) zusammen.

1971 starten erste Mannschaften

Nach der Gründung ging es rasant weiter, denn bereits im Folgejahr sauste die erste Filzkugel in Sandhofen über das Netz. Ein weiterer Geburtstag: Am 8. August 1971 nahmen die Mitglieder auf drei Plätzen das Spiel auf – und die erste Mannschaft ging ebenfalls an den Start.

In den Folgejahren wurde die Anlage 1992/1993 – unter dem damaligen Vorsitzenden Dieter Schneider – stark vergrößert und in ihren jetzigen Zustand umgestaltet. „Sie umfasst heute sieben Sandplätze, einen Hartplatz mit Basketballkorb sowie einen Spielplatz für die Kleinsten“, berichtet Caroline Lancian aus dem Vorstand der Tennisabteilung.

AdUnit urban-intext2

In den weiteren Jahren wurde der Schwerpunkt des TC Sandhofen dann verstärkt auf die Nachwuchsarbeit gelegt. „Im Mittelpunkt stand immer der familienfreundliche Breitensport“, so Lancian. Im Programm sind deshalb auch noch immer Schnuppermitgliedschaften für die ganze Familie. Im Jahr 2016 wurde dann der Grundstein für den aktuellen Großverein, den Sport- und Kulturverein Sandhofen SKV, gelegt. „Seit dem Jahr 2016 nehmen wir nun aktiv unter dem Namen SKV Sandhofen e.V. am Verbandsport teil – jedoch ohne unsere Tradition zu vergessen“, erklärt Lancian für den Abteilungsvorstand.

Doppeltes Jubiläum

In weiser Voraussicht hatte sich die Abteilung schon im Jahr 2018 darauf geeinigt, das doppelte Jubiläum erst im Sommer 2021 auszurichten – und hofft, dass dies dann auch tatsächlich wieder der Fall sein darf. Unter dem Motto „50 Jahren Tennis in Sandhofen“ möchte die Abteilung das Jahr 2021 dann mit allen aktiven und passiven Mitgliedern kräftig feiern. „Glück darf ja manchmal auch dabei sein“, hoffen die Tennisspieler auf ein nun baldiges Ende der Pandemie.

AdUnit urban-intext3

Für die familiäre Anlage im Mannheimer Norden hat die Tennisabteilung einen ganz besonderen Geburtstagswunsch: Sie sucht ab sofort einen Platzwart auf 450-Euro-Basis. Interessierte können sich beim 2. Abteilungsleiter Peter Wehe unter der Telefonnummer 0621/7 71 11 17 melden.

AdUnit urban-intext4

Redaktion Eva Baumgartner gehört zur Lokalredaktion Mannheim und kümmert sich vor allem um den Bereich Mannheim-Nord.