AdUnit Billboard
Mannheim

Vorbeifahrende Fahrzeuge mit Hantelscheiben beworfen - Zeugen gesucht

Von 
Mischa Krumpe
Lesedauer: 
(Symbolbild) © Lino Mirgeler

Mannheim. Unbekannte haben am frühen Freitagmorgen in der Untermühlaustraße in Mannheim zwei vorbeifahrende Fahrzeuge mit Hantelscheiben beworfen. Anschließend flüchteten die Täter unerkannt.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Nach Angaben der Polizei wurde zunächst gegen 5.30 Uhr die Scheibe der Beifahrerseite eines Wagens getroffen. Dies geschah mit so einer Wucht, dass die zwei Kilogramm schwere Hantelscheibe den Kopf des 27-jährigen Fahrers nur knapp verfehlte und in der Fahrertür einschlug. Durch umherfliegende Glassplitter verletzte sich der 27-Jährige leicht. Wenige Minuten später schlugen der oder die Täter auf Höhe der Jungbuschbrücke erneut zu. Hier traf eine weitere Hantelscheibe die rechte hintere Scheibe eines Autos. Die 36-jährige Fahrerin blieb unverletzt. Die Scheibe jedoch wurde zerstört. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren Tausend Euro.

Bereits in der Nacht zu Donnerstag wurde ebenfalls in der Untermühlaustraße ein Lkw mit einem Zimmermannshammer beworfen. Der Hammer durchschlug die Windschutzscheibe des fahrenden Lastwagens. Ob ein Tatzusammenhang besteht, sei derzeit Teil der Ermittlungen, sagte ein Sprecher der Polizei am Freitagmittag. Aufgrund des Tatorts und des Vorgehens sei es möglich, hieß es.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0621/33010 bei der Polizei zu melden.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
Newsticker

Alle Meldungen im Newsticker Mannheim

Mehr erfahren

Redaktion Mitarbeiter in der Onlineredaktion, Produktion Podcast "Verbrechen im Quadrat"

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1