AdUnit Billboard
Mannheim

Vier Religionen beten für den Frieden

Das Interreligiöse Friedensgebet auf dem Marktplatz zog 200 Menschen an. Vertreter der katholischen und evangelischen Kirche, der jüdischen, alevitischen und muslimischen Gemeinde riefen zu Toleranz auf.

Von 
Valerie Gerards
Lesedauer: 
Vertreter der katholischen und evangelischen Kirche, der jüdischen, alevitischen und muslimischen Gemeinde. © Valerie Gerards

Der Krieg in der Ukraine dauert inzwischen länger als 120 Tage, und für viele Menschen sind die Ereignisse in dem osteuropäischen Land noch nicht wirklich greif- und erklärbar. Am gestrigen Mittwochabend hat daher das Forum des Religionen Mannheim zum Innehalten aufgerufen und zu einem Friedensgebet nicht nur für die Ukraine, sondern für alle Regionen der Welt, in denen kriegerische Handlungen

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Ausgezeichneten Qualitätsjournalismus neu entdecken mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Nur 9 € für 90 Tage*

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.

* nach 90 Tagen 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

Nur 1 € im ersten Monat**

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.

** ab dem 2. Monat 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen