Mannheim: Radfahrerin von Straßenbahn erfasst und schwer verletzt

Von 
pol/mer
Lesedauer: 
Bei der Kollision wurde eine Radfahrerin schwer verletzt. © Priebe

Eine Radfahrerin ist am frühen Freitagmorgen an einem unbeschrankten Bahnübergang zwischen Mannheim-Wallstadt und Heddesheim von einer Straßenbahn erfasst und dabei schwer verletzt worden. Wie ein Polizeisprecher auf Anfrage mitteilte, ist es um kurz vor 8 Uhr zu der Kollision zwischen der Stadtbahn und der 28-Jährigen gekommen. Nach ersten Erkenntnissen war die Frau am frühen Morgen auf dem parallel zur Straßenbahntrasse verlaufenden Feldweg unterwegs und wollte diesen am unbeschrankten Bahnübergang überqueren. Dabei wurde sie von der Bahn frontal erfasst.

Mannheim Fahrradfahrerin bei Kollision mit Straßenbahn schwer verletzt

Veröffentlicht
Bilder in Galerie
8
Mehr erfahren
AdUnit urban-intext1

Laut den Angaben eines Mitarbeiters vor Ort hatte die Straßenbahnfahrerin noch eine Notbremsung eingeleitet, konnte den Zusammenstoß aber nicht mehr verhindern. Ein Rettungshubschrauber wurde angefordert, kam jedoch nicht zum Einsatz. Die junge Frau wurde mit schweren, aber nicht lebensgefährlichen Verletzungen in eine Klinik gebracht. Ihr genauer Zustand war zunächst unklar.

Lokales Mannheim: Radfahrerin von Straßenbahn erfasst und schwer verletzt

Veröffentlicht
Laufzeit
Mehr erfahren

Die Straßenbahnfahrerin erlitt einen Schock und wurde psychologisch betreut. Die Verbindung der Linie 5A war nach dem Unfall bis 10.20 Uhr für die Unfallaufnahme gesperrt, danach lief der Linienverkehr wieder an. Den Sachschaden schätzten die Beamten zunächst auf rund 5.000 Euro. Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache dauern an.

Info: Fälschlicherweise war das Alter der Frau zunächst mit 27 Jahren angegeben.