Bildung: - Schulklassen lernen bei Pro Familia alles über Jungfräulichkeit, Sexualität und Schwangerschaft / Nachfrage enorm gestiegen

Aufklären ohne Hemmungen

Von 
Lisa Wazulin
Lesedauer: 
Sexualität ist bei Pro Familia etwas Positives: Sozialpädagogin Meijada El-Haji zeigt mit selbstgebastelter Gebärmutter, wie der weibliche Körper funktioniert. © Wazulin

Wenn ein Mädchen bei der Entjungferung nicht blutet, hat es etwas falsch gemacht. Das glauben zumindest viele 12 bis 14-jährige Schülerinnen, bis sie zum ersten Mal die Beratungsstelle von Pro Familia besuchen. „Viele stellen sich das Jungfernhäutchen wie eine straff gespannte Frischhaltefolie vor und haben unheimlich Angst, dass es reißt“, berichtet die Sozialpädagogin Meijada El-Haji. Die

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen