AdUnit Billboard
Ladenburg/Ilvesheim

Altes Hochwassersperrtor bei Ladenburg in spektakulärem Balanceakt ausgehoben

Das 100 Jahre alte Hochwassersperrtor im Neckarkanal zwischen Ladenburg und Ilvesheim hat ausgedient. Der Neubau ist bereits fertig, jetzt verschwindet der Vorgänger. Auch die Torhäuser wurden abgerissen.

Von 
Julian Eistetter
Lesedauer: 
Das ausgehobene Sperrtor aus Stahl ruht auf der blauen Trägerkonstruktion. Es muss leicht gedreht werden, um es abtransportieren zu können. © Marcus Schwetasch

Im Neckarkanal zwischen Ladenburg und Ilvesheim ist an diesem Vormittag Maßarbeit gefragt. Nicht einmal einen Meter beträgt der Abstand zwischen dem 186 Tonnen schweren Stahlverschluss und dem nagelneuen Hochwassersperrtor auf der einen sowie der Brücke der L 542 auf der anderen Seite. Diagonal schwebt der Koloss über dem Wasser, aufliegend auf zwei großen, blauen Trägern, die auf mehreren

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Ausgezeichneten Qualitätsjournalismus neu entdecken mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Nur 9 € für 90 Tage*

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.

* nach 90 Tagen 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

Nur 1 € im ersten Monat**

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.

** ab dem 2. Monat 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen