AdUnit Billboard
Energie

Um dem drohenden Erdgas-Mangel entgegenzuwirken, soll Energie gespart werden

Die Gaslieferungen aus Russland sind gestoppt, die Gasspeicher füllen sich kaum noch: Heidelberg bereitet sich wie andere Kommunen auf eine Gasmangellage ab dem Herbst vor. Die Empfehlung: den Energieverbrauch um 15 Prozent senken. Beim Heizen geht das am schnellsten.

Von 
Michaela Roßner
Lesedauer: 
Eine neue Photovoltaikanlage macht das Tiergarten-Schwimmbad unabhängiger von Energiekrisen. Andere Bäder werden mit Fernwärme oder Gas geheizt. © Philipp Rothe

Die Gaslieferungen aus Russland sind gestoppt, die Gasspeicher füllen sich kaum noch: Heidelberg bereitet sich wie andere Kommunen auf eine Gasmangellage ab dem kommenden Herbst vor. Eine Maßnahme: In allen städtischen Gebäuden und Einrichtungen sollen die Temperaturen um 15 bis 18 Prozent heruntergeregelt werden. Oberbürgermeister Eckart Würzner stellte in einem Pressegespräch am Montag vor,

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Ausgezeichneten Qualitätsjournalismus neu entdecken mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Nur 9 € für 90 Tage*

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln

  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region

  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.

* nach 90 Tagen 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

Nur 1 € im ersten Monat**

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln

  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region

  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.

** ab dem 2. Monat 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen