AdUnit Billboard
Abschluss mit Lichtinstallation

Internationale Bauausstellung in Heidelberg geht zu Ende

Zehn Jahre lang hat die IBA Heidelberg die Stadt und ihre Entwicklung begleitet. Warum nicht alles fertig wurde und was bleiben wird.

Von 
Michaela Roßner
Lesedauer: 
Eine Lichtinstallation auf dem blauen Energie- und Zukunftsspeicher der Stadtwerke im Pfaffengrund zum Abschuss: Die Internationale Bauausstellung (IBA) geht nach zehn Jahren zu Ende. © Philipp Rothe

Zehn Jahre hat die Internationale Bauausstellung (IBA) Heidelberg die Stadt und ihre Entwicklung begleitet und Impulse gesetzt. Nicht alle Projekte sind in dieser Zeit fertig geworden – auch nicht der Energie- und Zukunftsspeicher im Stadtteil Pfaffengrund, vor dessen Hintergrund am Freitagabend die Abschlusspräsentation stattfand. Da sollte er eigentlich einen Blick der Gäste über die Stadt

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Ausgezeichneten Qualitätsjournalismus neu entdecken mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Nur 9 € für 90 Tage*

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.

* nach 90 Tagen 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

Nur 1 € im ersten Monat**

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.

** ab dem 2. Monat 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen