AdUnit Billboard
Uniklinikum

Franz Resch geht in Ruhestand

Direktor und Kinderpsychiater verabschiedet

Von 
Vs
Lesedauer: 

Heidelberg. Er hat sein Berufsleben jungen Menschen in psychischen Krisen gewidmet. Jetzt geht Professor Franz Resch nach 29 Jahren am Universitätsklinikum Heidelberg in den Ruhestand. Dort hat er als ärztlicher Direktor die Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie geleitet. Resch ist gelernter Kinderpsychiater und hat während seiner Zeit am Uniklinikum wegweisende Behandlungsangebote entwickelt. Darunter die AtRisk-Ambulanz für Jugendliche mit selbstschädigendem Verhalten. Während seiner Zeit als Direktor ist außerdem das interdisziplinäre Frühbehandlungszentraum für junge Menschen in Krisen entstanden. Außerdem unterstützte das Team rund um Resch die Etablierung und von Mobbing-Projekten an Schulen in der Umgebung und wertete den Erfolg dieser Angebote auch aus.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Für seine Arbeit findet Kollege Professor Ingo Autenrieth viele lobende Worte. In der Pressemeldung des Uniklinikums heißt es unter anderem: „Professor Resch gehörte mit seinem Team deutschlandweit zu den ersten, der sich psychischen Störungen und Krisen am Übergang zum Erwachsenwerden widmete, Studien anbot und auch konkrete Therapieangebote aufbaute.“ Über seine Arbeitsstelle hinaus engagierte sich Resch auch für den Nachwuchs im psychiatrischen Feld. Von 2004 bis 2014 war er als Studiendekan tätig und entwickelte Lehrangebote für Studierende. Für sein Engagement in der Lehre wurde er 2014 mit der Fakultätsmedaille der Medizinischen Fakultät Heidelberg ausgezeichnet. Auch international erhielt Resch Anerkennung, unter anderem mit wissenschaftlichen Arbeiten zu selbstverletzendem Verhalten bei Jugendlichen – darunter große europäische Studien.

Nach 29 Jahren geht Professor Franz Resch in den Ruhestand. © Uniklinikum

Bis zur Neubesetzung der Stelle wird die Klinik von Reschs langjährigem Vertreter, Eginhard Koch, kommissarisch geleitet, teilt das Universitätsklinikum mit. 

Mehr zum Thema

Pandemie

Lange Wartelisten bei Covid-Spätfolgen

Veröffentlicht
Von
Carolin Eckenfels
Mehr erfahren
Bidens Infektion

Wenn Covid nach Paxlovid-Behandlung zurückkommt

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
Medizin

Adipositas-Zentrum Rhein-Neckar: Gebündelte Expertise gegen massives Übergewicht

Veröffentlicht
Von
Waltraud Kirsch-Mayer
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1