AdUnit Billboard
Heddesheim - Beitrag zum Filmfestival der Generationen

Auf Reisen im Wohnmobil

Von 
Red
Lesedauer: 

Das 12. Europäische Filmfestival der Generationen gastiert auch in diesem Jahr wieder von Anfang Oktober bis Ende November in der Metropolregion Rhein-Neckar. Als örtlicher Veranstalter nimmt für die Gemeinde Heddesheim die Scheunengalerie, Café und Seniorentreff sowie das Jugendhaus Just daran teil.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Gezeigt wird am Freitag, 8. Oktober, ab 19 Uhr im Bürgerhaus der Film „Immer und Ewig“. Im Anschluss findet ein Publikumsgespräch statt, das von Michael Holler und Yan Bréhéret moderiert wird. Der Eintritt ist frei, Getränke werden angeboten.

Steve Kühny, Leiter des Pflegeheims Haus am Seeweg, begleitet das Publikumsgespräch mit seinem Fachwissen. Es gelten die Zutrittsregeln der aktuellen Coronaverordnung (3G). Während der gesamten Veranstaltung ist ein Mund-Nasenschutz zu tragen.

Mit 70 Jahren Europa erkunden

Der Dokumentarfilm wurde 2018 von der Schweizer Regisseurin Fanny Bräuning gedreht, Hauptpersonen in dem Streifen sind ihre eigenen Eltern, Niggi und Annette. Beide sind um die 70 Jahre alt, sie leben in Basel und reisen immer wieder mit einem Wohnmobil quer durch Europa. Dabei leidet Annette jedoch an Multipler Sklerose und ist seit über 20 Jahren vom Hals abwärts gelähmt.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Seit Krankheitsbeginn hat ihr Mann seinen Beruf als Fotograf aufgegeben, um sie zu pflegen. Sie in ein Heim zu geben, kam für ihn nie infrage. Stattdessen hat er den Kleinbus zu einem mobilen Pflegeheim umgebaut. Beide genießen auf ihren Reisen die Abwechslung vom häuslichen Alltag.

Einfühlsame Einblicke

Auf einer dieser Reisen begleitet sie ihre Tochter Fanny als Filmemacherin. Einfühlsam spürt sie in ihrem Werk auf, wie ihre Eltern liebevoll und fürsorglich miteinander umgehen und gemeinsam die Herausforderungen des Alltags meistern. „Es gelingt ihr ein beeindruckendes, bewegendes filmisches Dokument über eine außergewöhnliche Lebens- und Liebesgeschichte, die Mut und Freude macht“, heißt es in der Ankündigung. red

Info: Weitere Informationen unter www.festival-generationen.de

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1