Aktion

Feuerwehr sammelt Tannen ein

Spenden für Helfer gehen an Jugendliche

Von 
mibu
Lesedauer: 

Groß-Rohrheim. In den vergangenen zwei Jahren mussten wegen der Pandemie die Menschen in Groß-Rohrheim selbst sehen, wie sie ihren Tannenbaum zum Ende der Weihnachtszeit wieder loswurden. Nun aber sammelte die Jugendfeuerwehr wieder die Bäume vor den Haustüren ein. Erwachsene Begleiter halfen. Eine liebgewordene Tradition war somit nach der Coronapause zurück.

Am Samstag wurden in Groß-Rohrheim sowie in Biblis die teilweise noch grünen Tannenbäume abgeholt. In Groß-Rohrheim übernahmen die Aktion acht Jugendliche, die von 18 Mitgliedern der Einsatzabteilung beim Einsammeln unterstützt wurden. Hinzu kamen noch einmal ein halbes Dutzend Helfer in der Küche am Stützpunkt. Zur Belohnung gab es dort nämlich zur Mittagszeit nach getaner Arbeit für alle Aktiven Nudeln mit Fleischsoße.

Eine Gruppe beim Sammeln der Tannen in Groß-Rohrheim. © Michael Burmeister

Wie eine Gruppe auf Nachfrage erklärte, war die Zahl der eingesammelten Weihnachtsbäume wohl diesmal etwas geringer als noch vor zwei Jahren. Und während es bei einer Gruppe in der Spendenbox reichlich klingelte, war es an anderer Stelle etwas weniger. Dennoch waren alle am Ende insgesamt zufrieden. Der Erlös der Spenden, die die Einwohnerinnen und Einwohner bei der Einsammelaktion machten, wird komplett der Jugendfeuerwehr zur Verfügung gestellt. mibu

Mehr zum Thema

Sernsinger

Kleine Könige ziehen wieder von Haus zu Haus

Veröffentlicht
Von
Stefanie Reis
Mehr erfahren