AdUnit Billboard
Seckenheim - Initiative verbindet Generationen

Kinder verschenken Herzen

Von 
hat
Lesedauer: 
Kinder übergeben die Schlüssel-anhänger. © Hartwig Trinkaus

Kinder des Schifferkinderheims haben wochenlang gebastelt und kleine Holz-Schlüsselanhänger in Herzform geschaffen. An Grußkarten geheftet und mit einem Gebet versehen, verteilten die Kinder ihre Herzen an ältere Erwachsene.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Initiator der Aktion war Gabriel Beck. Der „Doppelpraktikant“ absolviert aktuell im evangelischen Schifferkinderheim und in der katholischen Seelsorgeeinheit St. Martin sein Praxissemester zum Studiengang „Angewandte Theologie und Soziale Arbeit“. Mit der Verknüpfung von pastoraler und sozialer Arbeit schaffte es Beck, dass sich junge und betagte Menschen auf Begegnungen einlassen. Gemeinsam mit Mitgliedern des „Forum älterwerden“ um Gisela Warzok wurde schließlich ein Gottesdienst gefeiert, bei dem sich alles um die Jahresringe eines Baumes drehte. Die Kinder aus dem Schifferkinderheim brachten sich rege ein, ließen aus Wurzeln, Stamm und Ästen im Altarraum einen Baum entstehen.

Die Feier ermutigte die Kinder, noch mehr Holzanhänger zu fertigen und diese auch an Senioren zu überbringen, die nicht am Gottesdienst hatten teilnehmen können. Deshalb kam die Abordnung des Kinderheims zum Horst-Schroff-Seniorenzentrum an die Schwabenstraße, um nun über 100 Holzherzen an Heimleiterin Yvonne Bickel, an Helfer und Vertreter der Bewohnenden zu übergeben. hat

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1