AdUnit Billboard
Blaulicht

Lkw-Unfall auf der A 5 bei Walldorf – 65-Jähriger schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall auf der A 5 zwischen der Anschlussstelle Kronau und dem Autokreuz Walldorf ist der Fahrer eines Lastwagens am Dienstag schwer verletzt worden.

Von 
Mischa Krumpe
Lesedauer: 

Walldorf. Bei einem Verkehrsunfall auf der A 5 zwischen der Anschlussstelle Kronau und dem Autokreuz Walldorf ist der Fahrer eines Lastwagens am Dienstag schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei fuhr der 65-Jährige gegen 14.45 Uhr aus bislang noch unbekannten Gründen mit hoher Geschwindigkeit auf einen vor ihm fahrenden Lkw auf.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Unfallverursacher in seinem Fahrerhaus eingeklemmt und schwer verletzt. Er musste durch die Feuerwehr aus seinem Fahrzeug herausgeschnitten und geborgen werden. Ein Rettungshubschrauber landete an der Unfallstelle. Die Erstversorgung des Schwerverletzten erfolgte durch Rettungskräfte und einen Notarzt. Der Mann kam anschließend mit einem Rettungswagen in ein Heidelberger Krankenhaus.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, besteht zwischenzeitlich für den 65-Jährigen keine Lebensgefahr mehr. Der 42-jährige Fahrer des zweiten Lastwagens  blieb unverletzt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 60 000 Euro.

Während der Maßnahmen an der Unfallstelle war die Autobahn in Fahrrichtung Norden zeitweise voll gesperrt und es kam zu einem Rückstau von bis zu zehn Kilometern. Nach und nach wurden die Fahrstreifen ab 16 Uhr bis gegen 19:30 Uhr durch die Polizei wieder freigegeben.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
Blaulicht

Rote Ampel missachtet - 72-Jährige Pedelecfahrerin in Worms von Lastwagen erfasst

Veröffentlicht
Von
Mischa Krumpe
Mehr erfahren
Blaulicht

Lastwagen bleibt in Kleinfischlingen an Kerwestand hängen - Fahrerflucht

Veröffentlicht
Von
Mischa Krumpe
Mehr erfahren

Redaktion Mitarbeiter in der Onlineredaktion, Produktion Podcast "Verbrechen im Quadrat"

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1