AdUnit Billboard
Kinderfrage

Ist Schokolade giftig für Hunde?

Von 
Katharina Koser
Lesedauer: 
© Getty Images/iStockphoto

Schokolade wird aus Kakao gemacht. Dieser enthält einen Stoff mit einem schwierigen Namen: Theobromin. Es wirkt ähnlich wie das Koffein im Kaffee, ist aber weniger stark.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Hunde haben einen anderen Stoffwechsel als Menschen. Das heißt, sie verarbeiten Nahrung anders. Sie können das Theobromin nicht verstoffwechseln und es bleibt sehr lang im Körper.

Abhängig von der Menge können sie Vergiftungserscheinungen bekommen - zum Beispiel Unruhe, Zittern, schnellen Herzschlag, Durchfall und Erbrechen. Im schlimmsten Fall können sie von Schokolade sterben.

Mehr zum Thema

Kinderfrage

Warum soll man bei Hitze nicht in kaltes Wasser springen?

Veröffentlicht
Von
Katharina Koser
Mehr erfahren
Fred Fuchs

Kinderfrage: Warum sind im Sommer die Tage länger als im Winter?

Veröffentlicht
Von
Katharina Koser
Mehr erfahren
Kinderfrage

Wie funktioniert ein Corona-Schnelltest?

Veröffentlicht
Von
Katharina Koser
Mehr erfahren

Man darf also Hunde auf keinen Fall damit füttern! Wenn ein Hund Schokolade gefressen hat, sollte man sofort den Tierarzt anrufen oder in die Tierklinik fahren und die Verpackung der Schokolade mitbringen.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Für Katzen ist Schokolade übrigens auch giftig, aber sie sind wählerischer beim Futter und vergiften sich seltener. Trotzdem sollte man auch bei ihnen vorsichtig sein.

Volontariat

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1