AdUnit Billboard
Unterhaltung

Livemusik aus dem Mannheimer Capitol - Streamingkonzert am Donnerstagabend

Von 
Till Börner
Lesedauer: 
Die Band "Sascha im Quadrat" © René van der Voorden

Mannheim. Das Jahr neigt sich dem Ende zu. Geprägt war es von der Pandemie – Inzidenzen, Hospitalisierungsraten, Corona-Notbremsen und Virusvarianten sind Begriffe, die sich unweigerlich mit 2021 in Verbindung bringen lassen. Das Mannheimer Kulturzentrum Capitol möchte an die vergangenen zwölf Monate einen Haken machen und in die Zukunft blicken. Unter dem Titel „Nach vorne sehen 2022“ findet im Rahmen der Live-Stream-Reihe „Rockt zu Hause“ am Donnerstagabend, 23. Dezember, ein Konzert statt, das sich bequem auf Laptop und Tablet in den eigenen vier Wänden verfolgen lässt.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Gewidmet ist der Abend allen Beschäftigten im Gesundheitswesen. „Wir können nicht die Löhne erhöhen, die Arbeitsbedingungen verändern oder mehr Personal schaffen – aber wir können auf unsere Art Danke sagen: Mit einem Live-Streamkonzert exklusiv für alle, die das Gesundheitssystem in Mannheim tagtäglich am Laufen halten“, teilt das Capitol mit. Das Konzert wird auf der Facebookseite des Capitols sowie auf Youtube gestreamt.  



Ab 19.30 Uhr lässt es die Hausband "Sascha im Quadrat" um Sascha Krebs, Sascha Kleinophorst, Christof Brill und Frank Schäffer mit zahlreichen Gästen krachen. Zwei Stunden lang wird gerockt. Auf der Bühne stehen Suzanne Dowaliby, Kerstin Bauer und Henry Mittnacht.

Gitarrist und Internist 

Sie hat bei über 50 En-Suite-Musicalproduktionen in Europa sowie den USA mitgewirkt und ist im Capitol längst eine alte Bekannte. Suzanne Dowaliby wurde in New York geboren und sammelte bereits als Sechsjährige erste Erfahrungen als Schauspielerin und Sängerin.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Kerstin Bauer ist eine klassisch ausgebildete Sopranistin und zugleich Popsängerin. Ihre Ausbildung erlangte sie in Köln und New York, heute steht sie auf den Opern- und Musicalbühnen in ganz Deutschland.

Mit dabei ist auch Gitarrist Henry Mittnacht, der mit Rock- und Popsongs, punkigen Sound und Schmachtballaden zu überzeugen weiß. Dabei hat er sich die Expertise von internationalen Profis geholt, von Nashville über Budapest bis Südafrika. Steht Mittnacht nicht gerade auf der Bühne oder im Proberaum, arbeitet er als Internist. 

Redaktion Redakteur in der Onlineredaktion

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1