AdUnit Billboard
Letzte Generation

Klimaaktivisten blockieren die B37 in Mannheim

Kurz nach acht Uhr am Montagmorgen kleben sich Aktivisten der Gruppe "Letzte Generation" auf der Straße fest. Sie sorgen damit für erhebliche Verkehrsbehinderungen.

Bild 1 von 9

Klimaaktivisten haben am Montagmorgen die B37 in Mannheim blockiert.

© René Priebe

Bild 2 von 9

Hinter Absperrbändern fordern die Aktivisten auf der Wilhelm-Varnholt-Allee Höhe Technoseum: Keine weiteren Öl-Bohrungen in der Nordsee!

© Thomas Tröster

Bild 3 von 9

Fünf der Aktivisten der Gruppe "Letzte Generation" hat sich auf der Straße festgeklebt.

© René Priebe
AdUnit Billboard_1
AdUnit Mobile_Pos2

Bild 4 von 9

Bereits seit Anfang des Jahres finden ähnliche Aktionen immer wieder auf Straßen in ganz Deutschland statt - zum Ärger der Autofahrenden.

© Thomas Tröster

Bild 5 von 9

Die Autofahrer sind wütend.

© René Priebe

Bild 6 von 9

Auf einem Spruchband steht: "Stoppt den fossilen Wahnsinn".

© René Priebe

Bild 7 von 9

Einige Autofahrer versuchen, die Aktivisten von der Straße zu entfernen.

© René Priebe

Bild 8 von 9

Letztlich griff die Polizei ein und nahm einige der Aktivisten sogar in Gewahrsam (Inzwischen sind aber alle wieder frei).

© Thomas Tröster

Mehr zum Thema

Letzte Generation (mit Fotostrecke)

Handgreiflichkeiten bei Straßenblockade auf B37 in Mannheim

Erneut haben Klimaaktivisten am Montagmorgen in Mannheim eine Straße blockiert. Neben Beeinträchtigungen im Berufsverkehr kam es zu Beschimpfungen und Auseinandersetzungen seitens der Autofahrer gegenüber der Demonstranten.

Veröffentlicht
Von
Kai Plösser
Mehr erfahren
Flashmob

Mit Schlafdecken gegen Partylärm im Mannheimer Szeneviertel Jungbusch

Flashmob-Aktivisten des Künstlerhauses Zeitraumexit und der Ludwigshafener Hochschule haben Feiernde auf der Jungbusch-Amüsiermeile durch gezielte Aktionen im öffentlichen Raum wachgerüttelt.

Veröffentlicht
Von
Christian Hoffmann
Mehr erfahren
Blaulicht

Polizei stoppt betrunkenen Autofahrer in Schwetzingen mit 1,6 Promille

Ein 38-Jähriger Autofahrer ist am Sonntagmorgen mit 1,6 Promille Alkohol von Beamten des Polizeireviers Schwetzingen angehalten worden. Er muss sich nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten.

Veröffentlicht
Von
Vanessa Schwierz
Mehr erfahren
Auto

Autofahrer schludern beim Schulterblick

Das Abbiegen ohne Schulterblick gehört innerorts zu den häufigsten Unfallursachen. Der Gesetzgeber schreibt deshalb zumindest für neue Fahrzeugtypen von Lkw und Bussen ab Juli dieses Jahres den verpflichtenden Einbau eines ...

Veröffentlicht
Von
Andreas Reiners
Mehr erfahren

Bild 9 von 9

Die Blockade wurde etwa anderthalb Stunden später wieder aufgelöst.

© René Priebe
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1