Edingen-Neckarhausen

Feuerwehr in Nöten

Seit mehr als zehn Jahren fordert die Freiwillige Feuerwehr in Edingen-Neckarhausen eine angemessene Unterkunft für Ausstattung und Mannschaft. Jetzt schläft auch die Unfallkasse Baden-Württemberg Alarm. Wir haben uns vor Ort ungeschaut.

Von 
Hans-Jürgen Emmerich

Bild 1 von 15

29 Sprießen aus Stahl stützen den Boden der Fahrzeughalle in Edingen. Markus Heinze und Kommandant Stephan Zimmer sind um die Sicherheit und Gesundheit ihrer Aktiven besorgt.

© Hans-Jürgen Emmerich

Bild 2 von 15

Gesundheit in Gefahr: Abgase der Dieselfahrzeuge strömen in die Fahrzeughalle in Neckarhausen.

© Hans-Jürgen Emmerich

Bild 3 von 15

Viel zu eng und zu gefährlich: Zwischen den Fahrzeugen zwängen sich die Aktiven in ihre Schutzkleidung.

© Hans-Jürgen Emmerich
AdUnit urban-gallery1

Bild 4 von 15

Kommandant Zimmer am Steuer eines Löschfahrzeugs: Nach oben sind am Tor in Neckarhausen nur wenige Millimeter Luft.

© Hans-Jürgen Emmerich

Bild 5 von 15

Bei der Ein- und Ausfahrt in Neckarhausen ist Millimeterarbeit angesagt.

© Hans-Jürgen Emmerich

Bild 6 von 15

So lagert ein Teil der Schläuche im Keller in Edingen, doch der Platz reicht nicht für die komplette Ausstattung.

© Hans-Jürgen Emmerich

Bild 7 von 15

Selbstgemacht: Ein Riegel für die alten Klapptore in Neckarhausen.

© Hans-Jürgen Emmerich

Bild 8 von 15

Wenn sich die Frauen hier in Edingen für den Einsatz umziehen, wird es verdammt eng. Wenigstens haben sie seit 2020 eine eigene Dusche.

© Hans-Jürgen Emmerich

Bild 9 von 15

Die Drehleiter passt in Neckarhausen nur ganz knapp durchs Rolltor.

© Hans-Jürgen Emmerich

Bild 10 von 15

Museumsreif: Die Funkleitzentrale in Edingen.

© Hans-Jürgen Emmerich
AdUnit urban-gallery2

Bild 11 von 15

Kabelsalat unterm Tisch der Funkleitzentrale.

© Hans-Jürgen Emmerich

Bild 12 von 15

Die neuen Bildschirme zeigen jeweils die verfügbare Zahl von Einsatzkräften an.

© Hans-Jürgen Emmerich

Bild 13 von 15

Ein Blick aufs Handy zeigt Markus Heinze jederzeit, welche Männer und Frauen bei einem Einsatz verfügbar sind.

© Hans-Jürgen Emmerich

Bild 14 von 15

Weil es so eng in der Fahrzeughalle in Neckarhausen ist, schützt ein Puffer die Wand vor der Anhängerkupplung.

© Hans-Jürgen Emmerich

Bild 15 von 15

..

© Hans-Jürgen Emmerich
AdUnit urban-gallery3