AdUnit Billboard

Jeep garantiert Umwelt-Bonus

Von 
Solveig Grewe
Lesedauer: 
mid Groß-Gerau - Jeep garantiert Käufern eines Neuwagens mit Plug-in-Hybrid die aktuell gültige Umweltprämie bei Bestellungen bis zum 30.September 2022. © Stellantis / Jeep

Es steht fest: Ab dem 01. Januar 2023 erhalten Plug-in-Hybrid-Fahrzeuge keine Förderung mehr durch den BAFA Umweltbonus. Neuwagen-Käufer stehen damit vor der Situation, dass ein jetzt bestelltes Auto womöglich erst in 2023 geliefert wird und sich dann keine Umweltprämie mehr beantragen lässt.

Vor diesem Hintergrund garantiert Jeep allen Privat- und Gewerbekunden die aktuell gültige Umweltprämie für einen Jeep Renegade 4xe oder Compass 4xe (Plug-in-Hybrid-Antrieb) auch dann, wenn das Auto erst im Jahr 2023 ausgeliefert werden sollte. Diese Garantie gilt bei allen teilnehmenden Jeep-Händlern in Deutschland bei Bestellung des Neuwagens bis spätestens 30. September 2022.

Mit dieser Aktion, die allerdings nicht für Limited-Versionen gilt, unterstreicht Jeep die hohe Positionierung elektrifizierter Fahrzeuge in seinem Produktportfolio, das noch in diesem Jahr mit der Einführung des Grand Cherokee 4xe weiter vervollständigt wird und im nächsten Jahr den ersten rein elektrisch angetriebenen Jeep begrüßen wird.

Die Höhe des Garantiebetrages beträgt bei Privatkunden maximal 7.177,50 Euro brutto für den Renegade 4xe bzw. 5.981,25 Euro beim Compass 4xe. Bei Gewerbekunden beträgt die Höhe des Garantiebetrags 6.750 Euro netto für den Renegade 4xe bzw. 5.625 Euro netto für den Compass 4xe. Der Garantiebetrag versteht sich jeweils abzgl. der zum Zeitpunkt der Auslieferung geltenden staatlichen Förderung (Umweltbonus inkl. Innovationsprämie oder entsprechende dann angebotene andere staatliche Förderung).

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Mehr zum Thema

Auto

Hyundai Santa Fe Plug-In Hybrid 4 WD: Imposanter Auftritt

Veröffentlicht
Von
Klaus Brieter
Mehr erfahren

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1